Indem du diese Website weiterhin benutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

Die Cookie Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies erlauben" gesetzt. Damit hast du das beste Keks-Surf-Erlebnis. Wenn du weiterhin diese Website nutzten möchtest ohne die Cookie Einstellungen zu ändern oder auf "Akzeptieren" klickst, dann stimmst du dem zu.

Schließen

Game Forum Germany – Keksdose.org

Game Forum Germany

3. Februar 2010 - 02:22 Uhr 4 Kommentare

Game Forum Germany

Game Forum Germany

Es war eines der größten Ereignisse in diesem Jahr und dabei hatte das Jahr gerade erst begonnen! Ich spreche hier vom Game Forum Germany, bei dem ich mit einigen Mitstudenten aus meiner Schule dabei sein konnte.

Viele fragen sich sicherlich, was das Game Forum Germany überhaupt ist. Es fand dieses Jahr zum 4. Mal in Deutschland (Hannover) statt und ist eine Veranstaltung für die Unterhaltungssoftwareindustrie. In praxisnahen Vorträgen wurden internationale Standards und Entwicklungen der Branche gezeigt. Hier treffen sich die ganz Großen der Gamebranche mit den Kleinen (zB Studenten) und man hat die Möglichkeit diese Menschen hautnah kennen zu lernen, Informationen auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

Aufenthaltsraum

Aufenthaltsraum

International renommierte Experten hatten über neue Möglichkeiten, sowie gestalterische Aspekte und die daraus resultierenden Anforderungen an Entwickler und Publisher sowie Beschäftigte der Bereiche Management, Marketing, PR und an Nachwuchskräfte referriert.

Ein paar Namen und Firmen, die sicher jemand kennt, wenn er/sie sich für Spiele interessiert :)

– Jason Gregory, Entwickler u. a. von „Uncharted 2: Among Thieves“
– Raphael Lacoste, Art Director der Games „Prince of Persia“ und „Assassin´s Creed“
Robert J Mical, Sony
– Matias Myllyrinne (Remedy Entertainment Ltd), „Max Payne“, „Alan Wake“

Soweit zum Grundsatz. Wer mehr wissen möchte, kann gerne die Website von Nordmedia besuchen und sich dort etwas durchklicken. Ich empfehle dabei sich die Mediathek anzuschauen, wo man Videos von den Vorträgen der letzten Jahre ansehen kann. Ich denke das in den nächsten Tagen/Wochen auch die Vorträge aus diesem Jahr dort zu finden sein werden :)

Vortragende

Vortragende

Der Blick in den Saal

Der Blick in den Saal

Ich hatte das Glück Anne Pogoda kennen zu lernen und erfuhr somit von dieser Veranstaltung. Wir haben an der HTK eine kleine Gruppe von 12 Leuten zusammen bekommen (mich inklusive), für die ich Bahntickets und Hotel organisierte. Ich denke, wenn wir eher davon gewusst hätten und wüssten, das mehr mitkommen können, hätten wir sicher noch mehr Interessierte zusammen bekommen :)

Donnerstag ging es um 10:15 Uhr mit einer Begrüßung los. Hier gab es noch zwei, die deutsch sprachen, aber danach sprachen alle nur noch englisch :) Der erste Vortrag war von Robert J Mical und obwohl ich Schmerzen hatte, weil mir Dienstag der Weisheitszahn gezogen wurde, musste ich mich teilweise kugeln vor Lachen. Mein Mund dankte mir da zwar nicht, aber ich musste lachen, es ging einfach nicht anders. Es war so faszinierend jemandem zuhören zu können, der schon so vieles in der Gamesbranche miterlebt und geformt hatte (er ist etwa 45 oder 46 Jahre alt laut Wikipedia ^^). Er stand da, redete ungezwungen und mit leuchtenden Kinderaugen begeistert von den Spielen und den Konsolen/Computern. Natürlich kann man sich vieles zusammen-googeln, aber dennoch fand ich es interessant zu sehen, wie sich die Spiele weiterentwickelt haben und was es für neue Technologien gibt und noch geben wird. Ein sehr witziger Vortrag und meiner Meinung nach der Beste der zwei Tage Veranstaltung. Einfach, weil es einer der wenigen war, die nicht einschläfernd waren *hust*

Diskussionsrunde

Diskussionsrunde

Diskussionsrunde

Diskussionsrunde

Alle Themen der Vorträge könnt ihr euch direkt unter der Website anschauen (siehe oben) und da unter „Programm“. Ich denke es wäre langweilig, wenn ich hier über jeden der Vorträge berichte, wenn diese eh bald online gestellt werden als Video :) Ich denke daher, das es ausreicht, wenn ich nur über die etwas schreibe, die mich am meisten interessierten :P

Interessant fand ich viele Vorträge, aber musste da immer wieder einnicken, weil sie oft entweder heruntergeblubbert wurden oder so monoton sprachen, das es einfach einschläfernd war.

Wir saßen in einem kleinen Kinosaal (zumindest sah es wie einer aus ^^), der natürlich abgedunkelt wurde für die Vorträge. Ich fand den Vortrag von Raphael Lacoste vom Thema interessant, fand aber das er schlecht vorgetragen hatte. Ich mag das Spiel „Asassin’s Creed“ und war dementsprechend stark interessiert, aber enttäuscht von dem Vortrag. Interessant waren auch die „Best Practice Workshops“, bei denen eben diese Leute in einer Runde saßen und Studenten, sowie Wissbegierigen Rede und Antwort standen bezüglich der Branche und den Einstieg. Man konnte selbst Fragen stellen und somit eine Diskussion führen. Diese Workshops fand ich sogar interessanter, als einige der Vorträge, die teilweise zu stark in die Programmierrichtung gingen oder zu technisch waren, weil ich ja nicht so die Programmiererin bin ^^

Die HTK-ler

Die HTK-ler

Der Veranstaltungsort war nicht so extrem groß. Somit waren es auch nicht sehr viele Menschen, die dort anwesend waren. Ich persönlich fühlte mich wie ein kleiner VIP mit dem Pass, wo mein Name draufstand *lol* Man hatte die ganze Zeit Getränke, wie Cola, Saft, Kaffee und Tee, an denen man sich bedienen konnte. Zu Mittag gab es ein Buffet mit verschiedenen Speisen. Die Referenten tummelten sich zwischen den Zuschauern und Studenten herum und unterhielten sich hier und da. Gegen 17 Uhr gab es noch Kuchen und nach 19 Uhr war mit einer Stunde Verspätung schluss für diesen Tag. Es fand dann die Networking-Party im Sol y Mar am Hbf von Hannover statt. Hier hatte man zu Abend gegessen. Alles Essen und Trinken immer noch kostenlos. Das war das, was mich am meisten faszinierte, denn wir hatten ja keinen „Eintritt“ bezahlt und wurden SO bewirtet oO Das Sol y Mar war auch kein Billig-Restaurant, wenn ich dran denke, wie es dort aussah @_@

Durch die Lautstärke und meinen nicht mehr vorhandenen Zahn, aber der Wunde im Mund, konnte ich nicht sprechen. Es war einfach zu laut und ich hätte laut sprechen müssen, aber das ging ja nicht >_< Aus diesem Grunde begnügte ich mich damit einfach nur zu lauschen. Zu Anfang saßen wir nur so da, aber dann schleppte Karnatip RJ Mical an unseren Tisch und wir vertieften uns in ein Gespräch. Es sah sicher total witzig aus, wie da ein Mann saß, umkreist von 10 Leuten *rofl* Wir wurden sogar ein Mal von irgendwem fotografiert, weil es wohl so lustig aussah xD

Party! Mit RJ Mical :D

Party! Mit RJ Mical :D

Nach ein paar Bier (bei mir Cola) oder anderen alkoholischen Getränken, wurden die Leute immer lockerer und sie fingen an zu tanzen. Ich wollte so gerne auch tanzen, bekam aber niemanden so richtig dazu, als Anne und ich gegen 1 Uhr anfingen auf der Treppe zu tanzen xD Es kamen dann nach und nach mehr von der HTK hinzu und nach einem Ruck von Karnatip und RJ, die uns auf die Tanzfläche versuchten zu bekommen, war das Eis gebrochen :D Ich konnte abtanzen! xD Dabei konnte ich aber nicht so extrem viel tanzen, weil die Musik es nicht erlaubte und gegen 2 Uhr wars dann auch schon vorbei xD Die Leute von dem Restaurant fingen an schon alles weg zu räumen, während wir noch etwas mit RJ plauderten und witzelten :D Da bekam ich auch meinen Mund auf, weil es nicht mehr so laut war (siehe Beweisfoto xD). Ich hab zwar nicht viel gesprochen, aber hm ja ich traute mich :D

Freitag waren wir alle wegen dieser Party total KO, aber die Vorträge waren dennoch sehr interessant. Ich habs aber leider versäumt den „Student Track“ mir anzuschauen >_< Ich war allgemein an dem Tag damit beschäftigt jede Stunde auf Klo zu rennen >_< Mein Magen kam wohl nicht damit klar, das ich im Sol y Mar feste Nahrung zu mir genommen hatte @_@ Ich hatte die Tage davor nur püriertes gegessen, wie Babybrei aus diesen kleinen Fläschchen x_x Durch dieses Gerenne und Magenkrämpfen, hab ich nicht so extrem viel mitbekommen. Der letzte Vortrag fesselte mich aber, weil es für mich interessant war diese statistiken zu sehen. Es ging dabei um Onlinespiele und um Browsergames. Ich hab da gemerkt, das ich wohl der typische Online-Game-Mensch, sowie Browser-Game-Mensch bin xD Ich kannte fast alle der Spiele, sei es vom Namen oder weil ichs mal selbst angespielt hatte ^^

Abschied

Abschied

Gegen 16 Uhr war die Veranstaltung zu Ende. Ich fand das so schade! Am liebsten wollte ich nochmal solch eine Party, wie am Abend zuvor. Als Abschluss sozusagen ^^ Es war einfach klasse! Ich hab gemerkt, das ich fast garkeine Probleme hatte alles zu verstehen. Nur bei den Fachwörtern haperte es ein bisschen, wobei ichs dann aus dem Zusammenhang verstanden hatte Ö_Ö Ich würde zu jeder Zeit nocheinmal dort hinfahren, weil es einfach eine tolle Erfahrung war und man so Leute kennenlernen konnte. Leider waren diese zwei Tage wirklich zu kurz, aber es gibt ja nächstes Jahr. Ich weiß zwar nicht, ob ich als nicht-Studentin dann da hin darf, aber ich werde es versuchen :D

———-

Zu den Fotos:

1. Einer Art Aufenthaltsraum, in dem Zeitschriften, Notizblöcke und und und auslagen, an denen man sich bedienen durfte. Das wurde natürlich auch gut genutzt ^^
2. Bei dem Vortrag. Weiß grad nicht ob es eine Einleitung war oder ein Ende oder so oô
3. Der Saal von unten :)
4. Die Diskussionsrunde „Best Practice Workshops“
5. Die Diskussionsrunde „Best Practice Workshops“
6. Essen und Pause :) Die HTK-ler ^^
7. Auf der Party. Karnatip und RJ Mical im Vordergrund
8. Beweisfoto xD Ich spreche da mit RJ ^^ Wie man sieht ist es ganz am Ende, weil ich schon Jacke an hab :)

Besten Dank an Valentin für die Fotos! Das erste ist nur von mir x_x Ich kam irgendwie nicht dazu zu fotografieren xD Ich hoffe ich bekomme bald die Fotos von Jan (BTK) :D der hatte auch viele gemacht ^^

4 Kommentare

  • yumkeks · 6. Februar 2010 um 03:48 Uhr · Antworten

    @ Azurelle:

    Das mit Raphael hab ich vergessen. Also das es sein erster Vortrag war >_< Ich denke aber das es nicht arg schlimm ist :) Ich hab ja nicht aus kleinste gesagt was mir missfiel oder so :)

    Öhm naja doch? Wir waren 14 ._. Die beiden, die dazukamen und uns zu 16. machten, hatten ja direkt über die Website sich beworben. Ich denke daher schon, das da mehr mitgekonnt hätten ^^

    @ Chii:

    Dankeschön <3 Ich gebe mein bestes! Ich will besser werden! >_<

    Ja, freu dich auf die diesjährigen Vorträge! Die waren toll! :D Leider oft etwas monoton, aber dennoch sehr spannend ^^


  • Azurelle · 6. Februar 2010 um 01:00 Uhr · Antworten

    PS: Du hättest rhig erwähnen können, dass es Raphaels erstes Mal war und er deshalb so nervös war und seinen Vortrag ein bisschen verkackt hat >_>


  • Azurelle · 6. Februar 2010 um 00:58 Uhr · Antworten

    "Ich denke, wenn wir eher davon gewusst hätten und wüssten, das mehr mitkommen können, hätten wir sicher noch mehr Interessierte zusammen bekommen"

    Nein hätten wir nicht, das weißt du doch! Die Veranstaltung war extrem limitiert und deshalb durften es, wie du ja eigentlich auch informiert wurdest, nur 15 Studenten sein, und wir waren bereits 16. o_O


  • Chii · 3. Februar 2010 um 08:24 Uhr · Antworten

    Es ist schön nun auch mal ein paar Fotos zu sehen ^^

    Und dass die Vorträge sogar online gestellt werden, ist ja wirklich praktisch! xD Einige von denen aus den letzten Jahren will ich mir unbedingt mal ansehen *_* Hoffentlich kommen die diesjährigen auch bald online, besonders auf RJ Mical bin ich gespannt… xD

    Und da siehste, dein Englisch ist doch nicht so schlecht, wie du immer denkst! ^^ Mach einfach weiter so, dann wird auch das Sprechen mit der Zeit immer besser werden =)


Schreibe mir etwas


x3 
O_O 
T_T 
._. 
>_< 
-_- 
^^ 
uû 
;_; 
>_> 
mehr...