Indem du diese Website weiterhin benutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

Die Cookie Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies erlauben" gesetzt. Damit hast du das beste Keks-Surf-Erlebnis. Wenn du weiterhin diese Website nutzten möchtest ohne die Cookie Einstellungen zu ändern oder auf "Akzeptieren" klickst, dann stimmst du dem zu.

Schließen

Mac Book Pro kaputt – Keksdose.org

Mac Book Pro kaputt

31. Juli 2011 - 17:58 Uhr 4 Kommentare

Mac Book Pro

Mein MacBook Pro muss leider geschlossen bleiben, daher dieses Foto ;_; Ich könnte echt heulen und ich habe es Gestern auch zu genüge getan T_T Mein Laptop geht seit Samstag 17:40 Uhr nicht mehr an *argh* Ich hatte nur ein Mal neustarten wollen … es fuhr runter, aber seitdem nicht mehr hoch … es passiert allgemein rein GARNICHTS seitdem. Ich drücke auf den An-Knopf, das Laufwerk macht wie immer sein DZUUT-Geräusch (wie immer kurz das Laufwerk ^^), aber gleich darauf kommt das KLONK-Geräusch (das kommt immer wenn er aus geht ^^) und der Bildschirm bleibt schwarz ;_; Die Zeit ist sogar zu kurz, als dass sich überhaupt etwas tun könnte, weil es nur 2 oder 3 Sekunden sind, bis der wieder ausgeht x_x
Es war für mich Gestern wie ein Schlag ins Gesicht und die Deadline für mein Buch rückte plötzlich wieder ganz weit weg T_T Ich werde es nicht mehr schaffen das Buch bis zur Deadline fertig zu bekommen und es wird somit nicht mehr veröffentlicht dieses Jahr *schnief* Das ist echt zum heulen! Dabei freute ich mich so sehr endlich eine Deadline zu haben und zu wissen worauf ich hinausarbeite *seufz* Nun ist es wieder ungewiss wann es erscheint … vielleicht zur Leipziger Buchmesse 2012? Vielleicht auch später … ich weiß garnichts mehr! ;_; und das Schlimme: Ich mache je zweite Woche sonntags ein Backup und das sollte diesen Sonntag sein! Sprich: Alle meine Buch-Korrekturen, an denen ich seit 2 Wochen sitze, sowie die beiden Tassenmotive sind nicht gesichert! Wenn etwas mit der Festplatte ist (was ich nicht hoffe *beten tut*) … sind diese Sachen WEG und ich darf alles NOCHMAL machen! *heul* … Bitte drückt mir ganz fest die Daumen, dass die Dateien OK sind und das etwas anderes kaputt ist ;_;
Stefan hatte Gestern noch versucht mir zu helfen (Danke nochmal ^^), aber es half nichts. Wir hatten dann noch einen letzten Gedanken an dem ich mich nun festhalte, denn das erscheint uns beiden plausibel … Der MBP, den ich habe gehörte zu einer Serie, die fehlerhafte Grafikkarten hatte. Es kann also sein, dass die nun durchgeschmorrt ist oder so x_x Da meinte Stefan, dass er Berichte gelesen habe, bei denen genau dasselbe war, wie jetzt bei mir: Laptop will nicht starten und der Bildschirm bleibt schwarz *drop* Ich hoffe, dass es tatsächlich das Problem ist und nicht was anderes mit der Platte *beten tut* … Das Problem an der Sache: Mein Laptop ist 3,5 Jahre alt und die müssten die komplette Hauptplatine (oder wie das heißt) austauschen … da ist die Frage wie schnell sie da Ersatz finden (wenn überhaupt x_x) und DAS heißt, dass ich nicht nur ein, zwei Tage auf den Laptop verzichten müsste, sondern deutlich länger T_T

So ein RIESEN Pach! ;_; Zuerst das mit der Wohnung, jetzt Das und was weiter? … Manno! Wieso … JETZT???? *argh* Bitte drückt mir fest die Daumen, dass alles gut geht!!! ;_;

PS: Ich sitze grad am Winblöd-Rechner meiner Eltern, der zu gammelig ist, um nur annähernd dran arbeiten zu können x_x Aber immerhin: Man kann da bloggen *drop*

4 Kommentare

  • arekieru · 1. August 2011 um 06:51 Uhr · Antworten

    Kennst du gar keinen Computer Nerd?
    Wenn dann würd ich sagen, Festplatte ausbauen in ein externes Gehäuse stecken und auf Arbeit (nach der Arbeitszeit) weiterarbeiten.

    So würd ich das machen.


    • yumkeks · 1. August 2011 um 15:22 Uhr ·

      Nerds kenne ich genug, aber keinen der sich mit Macs auskennt x_x und nein festplatte kann ich nicht ausbauen, da ich noch Garantie drauf habe, daher ist der Laptop heute sich in Reparatur gegangen ;)


  • Seby · 31. Juli 2011 um 18:21 Uhr · Antworten

    Ich weiß nicht wo du wohnst, aber zum reparieren kann ich gravis seeehr empfehlen. mein Macbook war jetzt auch kaputt… KOMPLETT. Gravis hatte ihn nach 5 Tagen wieder am Laufen. Ist ja auch ein offizieller Apple laden. Wie gesagt kann Gravis sehr empfehlen.


    • yumkeks · 31. Juli 2011 um 18:56 Uhr ·

      Ich gehe lieber zu Hamburg1 (heißen nu anders aber weiß den Namen nicht xD), weil Gravis das sonst an die Zentrale schickt und die ist in Berlin. Ich müsste folglich mindestens ne Woche oder länger warten. Bei Hamburg1 hatten die das immer in maximal 3 Tagen fertig, weil die eine Werkstatt vor Ort haben. Ich hoffe ja, das es dieses Mal auch so läuft, aber dennoch wäre das zu Spät für mein Buch dann >_< Leider :-/ ... aber dennoch Danke für den Tipp ^^


Schreibe mir etwas


x3 
O_O 
T_T 
._. 
>_< 
-_- 
^^ 
uû 
;_; 
>_> 
mehr...