Indem du diese Website weiterhin benutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

Die Cookie Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies erlauben" gesetzt. Damit hast du das beste Keks-Surf-Erlebnis. Wenn du weiterhin diese Website nutzten möchtest ohne die Cookie Einstellungen zu ändern oder auf "Akzeptieren" klickst, dann stimmst du dem zu.

Schließen

Young IFA 2013 – Bericht – Keksdose.org

Young IFA 2013 – Bericht

26. September 2013 - 21:07 Uhr 4 Kommentare

Keks auf der Young IFA 2013

Keks auf der Young IFA 2013

Ich war 2011 das erste Mal auf der Young IFA und hatte 2012 ausgesetzt, da ich keine Urlaubstage übrig hatte in dem Jahr.
Dieses Jahr hatte sich etwas gewandelt, stellte ich fest. Oder ist meine Erinnerung falsch? Ich weiß es nicht mehr so ganz … Aber fangen wir einfach von vorne an.

Die Young IFA ist eine einzige, kleine Halle auf dem riesigen Messegelände der IFA (Internationale Funk Ausstellung). Dort werden viele technologische Neuheiten vorgestellt und vorgeführt. Diese Neuheiten kann man entweder schon ein paar Monate vor der IFA kaufen oder direkt danach.
Die kleine Halle der Young IFA war – wie man es breits herauslesen kann – eine extra für junges Publikum von 0 bis 27 Jahren. Da fühlte ich mich mit meinen 28 Jahren total … ALT ;_; Auf unserer Seite gab es ein Bühnenprogramm, sowie diverse Info-Stände. Einen zur MMC Berlin, einen zu KAZÉ und einen von der Games Academy. All diese Stände hatten Vorträge gehalten und der MMC veranstaltete am Samstag einen Cosplay Wettbewerb. Ich fand es schade, dass es nur am Samstag etwas bezüglich Manga dort gab und hätte es besser gefunden, wenn der Cosplay Wettbewerb aufgeteilt gewesen wäre, wie zB. Einzel-Cosplay am Samstag und Gruppen-Cosplay am Sonntag, dann wäre in der Halle deutlich mehr los gewesen am Sonntag, denn dieser Tag war irgendwie leer gefegt gewesen x_x

Tao "Little Hero" - Kissen

Tao „Little Hero“ – Kissen

Freitag Abends trafen der Held und ich bei der lieben Leen an, die uns für zwei Nächte bei sich hatte. Nochmals DANKESCHÖN dafür!!! *h* Samstag ging es dann für uns gegen 7 Uhr los mit Aufstehen, fertig machen, frühstücken mit Leen und Mika … ein wenig gammeln, weil wir zu früh dran waren und dann ab 9 Uhr los fahren zum Messegelände :D Leider hatten wir keine Aussteller-Karten, sodass wir schon vor 10 hätten reingehen können für den Aufbau, sondern Eintrittskarten-Gutscheine, die erst ab 10 Uhr gültig waren ._. Ich hasse es aufbauen zu müssen, während schon potentielle Kunden am Stand vorbeilaufen, aber naja, da mussten wir dann halt durch … in den ersten zwei Stunden war sowieso kaum Kundschaft da, weil die Messe-Besucher wohl gerne ausschlafen, oder so ^^ Wir hatten somit nicht hetzen müssen, aber dennoch … ab und an kamen ja doch Leute vorbei und wir krakseln da rum und bauen auf -_-

Der Samstag war recht gut besucht. Er war vergleichbar mit einem Freitag auf einer Mittelgroßen Con. Da wir leider in der hintersten Ecke platziert waren, verirrten sich zwar einige zu uns, aber es war nicht vergleichbar von den Einnahmen mit einem Freitag x_x Wären wir dort platziert gewesen, wo der KAZE und MMC Stand waren, hätte man locker das doppelte einnehmen können, denke ich.

Tao - Little Hero Tasche

Tao – Little Hero Tasche

Ich kann aber dennoch zufrieden sein mit dem Samstag, wenn man bedenkt, dass wir kaum Ausgaben hatten, bis auf zwei mal Essen und Benzin. Der Eintritt war für uns umsonst, wo ich gern meinen Dank an Patrick richten möchte ^^ Wir hatten zudem Verpflegung von der Messe aus mit Schnittchen und Getränken. Da konnte man sich bedienen, so viel man wollte *_*

Samstag Abend sind wir dann zusammen mit Thomas und seinem Kumpel Patrick (ein anderer) zu einem tollen kleinen mongolischen Restaurant gefahren, wo Leen breits mit drei weiteren Mädels wartete. Silvana wurde als Junggesellin verabschiedet an dem Abend und das Essen war der Auftakt des Abends, soweit ich das verstanden hatte ^^ Wir wurden herzlich aufgenommen und hatten einen tollen und leckeren Abend gehabt.

Sonntag startete unser Tag genauso, wie Samstag gegen 7 Uhr. Wir waren dann wieder gegen 9.40 Uhr am Gelände, tauschten unsere Gutscheine gegen Eintrittskarten und warteten, bis wir ab 10 Uhr reingelassen wurden. Dann hieß es wieder Stand aufbauen, denn wir konnten den Stand leider nicht aufgebaut lassen. Heute hatten wir mehr Platz auf dem Tisch, da Alex leider die Drachen-Taschen vergessen hatte mitzubringen, sodass diese seit Samstag Abend quasi „Ausverkauft“ war. Ich konnte dann leider kein Ansichtsexemplar mitnehmen und hatte vergessen Samstag ein ordentliches Foto von der Tasche zu machen ;_; Tut mir leid >_< Ich bekomme mein Ansichtsexemplar leider nun auf der MMC, denn von der Tasche wurden nur 5 produziert. Zwei Samstag verkauft und drei braucht man mindestens (eigentlich mehr, aber Alex erwartete nicht, dass die so gut laufen) für die Connichi *drop* Dabei hatte ich mich so auf ein Exemplar gefreut … Aber besser es ist ausverkauft, als dass es keiner kauft, ich aber ein Exemplar habe, oder? ^^ Ich freue mich jedenfalls riesig, dass der kleine Drache Tao ankommt *h* Dankeschön an die Käufer!!!
Auf unserem Tisch lag nun nur noch das Kissen von Tao *h* Eigentlich mein Ansichtsexemplar, aber ich hatte es lieber verkaufen wollen, als dass ich es habe. Es hatte auch mehrere Interessenten gegeben, aber irgendwie waren viele ziemlich knauserig… Allgemein waren es viele gewesen … Vor allem am Sonntag, wo das Anime und Manga Publikum nicht da war. Das hat wohl den Grund, dass ziemlich viele Aussteller Zeug nur so um sich geworfen hatten, das kostenlos war. Unsere Füchse wurden regelrecht begafft und jeder wollte die UMSONST mitnehmen … Da mussten wir wirklich aufpassen, dass der nicht einfach so mitgenommen wurde oO So krass war es vor zwei Jahren nicht gewesen. Ich vermute, weil damals noch nicht so viele Aussteller kostenlos was verteilt hatten x_x

Beispiel-Portrait - Keks

Beispiel-Portrait – Keks

Im großen und ganzen war der Sonntag eher ruhig mit wenig Kundschaft. Vergleichbar mit einer ganz kleinen Con am Freitag, schätze ich. Da wir aber kaum Kosten hatten, war es ganz ok ^^ Der Held brauchte nicht so viel am Stand auszuhelfen, also konnte er sich auf der Messe umschauen.

Dankeschön an alle, die an unserem Stand waren und sich etwas kauften und mit uns plauderten *h* Diese IFA war meine zweite und letzte als Ausstellerin. ^^

4 Kommentare

  • Ella · 27. September 2013 um 13:18 Uhr · Antworten

    Ach,man ist doch nur so alt wie man sich fühlt. :-)
    Allerdings freut es mich zu hören dass es bei dir wieder so gut gelaufen ist :) Dein Drache ist aber auch wirklich süß :) Kein Wunder also das dieser wie geschnitten (???) Brot geht? ;)


    • yumkeks · 27. September 2013 um 19:21 Uhr ·

      @ Ella:
      Irgendwie ist es für mich auch komisch zu sagen ich sei 28 *lol* Ich habe oft das Gefühl, als wäre ich noch 20 oder so xD Einfach weil es mir so unwirklich erscheint so „alt“ zu sein … Ich habe auch oft das Gefühl gerade erst die Schule beendet zu haben oder das Studium xD dabei bin ich schon seit 3 Jahren fertig mit Studium und seit 2,5 Jahren im JOb …. komisch … alles gaaaanz komisch xD

      Das mit dem Drachen lief wenn dann eher beim Verlag ^^ Es freut mich aber auch total, dass der kleine Tao gut ankommt *h* Ich würde am liebsten noch zig Sachen mit ihm malen! ^^


  • arekieru · 27. September 2013 um 09:06 Uhr · Antworten

    Naja vielleicht ist die Young IFA nicht das richtige für dich. Ist ja eigentlich auch eine Technikausstellung…

    Ich hab es eigentlich so erlebt, dass die Aussteller immer weniger an die normalen Besucher rausgeben, außer Papierkram -_-


    • yumkeks · 27. September 2013 um 19:18 Uhr ·

      @ Arekieru:
      Die Young IFA richtet sich explizit an junges Publikum, daher sind dort auch Anime und Manga stark vertreten und daher gehören wir Künstler da auch gut rein :)

      Ja, man bekommt viel Papierkram, aber bei HAMA zB gab es kostenlos 4GB Speichersticks, wenn man sich bequatschen ließ ;) Das ist halt auch der Punkt: die ganzen Aussteller geben kaum bis garnix mehr so kostenlos raus, sondern verlangen, dass man dafür etwas tut. Es kann eine simple Beratung sein, aber auch dass der Aussteller verlangt, dass du mit dem Produkt fotografiert oder gar interviewt wirst. Daher hatten uns viele immer gefragt, was man denn tun muss, um den Plüsch-Fuchs zu bekommen. Wenn man aber brav überall mitmachte, konnte man zig Sachen absahnen, wie kostenloses Eis, Kaffee, Speichersticks und vieles mehr.


Schreibe mir etwas


x3 
O_O 
T_T 
._. 
>_< 
-_- 
^^ 
uû 
;_; 
>_> 
mehr...