Indem du diese Website weiterhin benutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

Die Cookie Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies erlauben" gesetzt. Damit hast du das beste Keks-Surf-Erlebnis. Wenn du weiterhin diese Website nutzten möchtest ohne die Cookie Einstellungen zu ändern oder auf "Akzeptieren" klickst, dann stimmst du dem zu.

Schließen

Japan Urlaub 2013 – Tag 6 – Keksdose.org

Japan Urlaub 2013 – Tag 6

20. August 2014 - 16:21 Uhr 2 Kommentare

Stationen und Preise

Stationen und Preise

Unser Tag startete Heute früher als sonst, da wir einen langen Fahrtweg hatten. Wir wollten zum Ghibli Museum. Den Plan hatten wir schon in Deutschland gemacht (also, was wir alles machen wollen) und Gestern Abend die Route rausgesucht etc. Wir alle haben unsere GGS Shirts an gehabt an dem Tag, da ich gern damit ein Foto vor dem Eingang machen wollte und es an unser Team schicken wollte mit dem Titel: „GGS erobert Ghibli!“ Selbst der Held hatte ein GGS Shirt an, da man die günstig im GGS Shop bei uns in der Firma kaufen kann und ich es doof fand ihn irgendwie zum Außenseiter heute zu machen uû Wir liefen quasi Werbung für GGS den Tag xD Hm… Eigentlich hätte man anfragen können, ob wir Werbegeld bekommen können *rofl* Ne, Scherz beiseite.

Unsere Fahrt begann wie üblich an unserem Bahnhof um die Ecke. Dort sahen wir, dass wir extra Geld bezahlen mussten, denn unsere Tageskarte reichte nicht ganz bis zu dem Museum (außerhalb der Begrenzung oder so) Wie man auf dem Plan sehen kann, sieht man wieviel man pro Haltestelle bezahlen muss. Ich finde diesen Plan echt mega praktisch, denn an jeder Bahnhaltestelle gibt es einen der zeigt wieviel bis Station X man zahlt. Es wird im Übrigen nicht so wie bei uns in „Ringen“ gedacht, sondern in Stationen und Entfernungen, soweit ich es verstanden hatte. Wenn man zwei Stationen weiter fährt, aussteigt, etwas besichtigt und wieder in die Bahn will, sieht man, die Preise ab eben der Station und nicht ab der man losgefahren ist ^^ Sehr übersichtlich, finde ich :D

Station - Schild

Station – Schild

Rauchen verboten

Rauchen verboten

Facebook ist überall! xD

Facebook ist überall! xD

Das erste Schild, das uns zu Ghibli führt *_*

Das erste Schild, das uns zu Ghibli führt *_*

Auch an den Bahnsteigen sind die Schilder mit dem Namen der Station anders als unsere hier. Man sieht von wo der Zug kommt (rechts) und welche Station die nächste ist (Pfeil/links). Echt super, da man immer sehen kann was wo wie ist :D Ich wünsche mir bitte, dass wir so etwas auch hier in Deutschland bekommen sollten! ^^

Der Weg war ganz schön weit und wir mussten ein gutes Stück in der Hitze laufen, aber immer wenn uns ein Ghibli Museum Schild begegnete, waren wir wieder voller Energie und Vorfreude.

Als wir angekommen waren, war es aber mit der Freude vorbei. Wir konnten nicht rein, da man die Tickets nicht vor Ort kauft, sondern im Voraus kaufen muss *wtf* Interessant war auch, dass auf Englisch eine allgemeine Erklärung dort hing, aber auf japanisch war aufgelistet gewesen, wo man die Karten bekommt oô So etwas hatte ich noch nie erlebt bei einem Museum x_x

Bus wie eine Katze xD

Bus wie eine Katze xD

Nur noch 300m

Nur noch 300m

Totoro erwartet uns :D

Totoro erwartet uns :D

Und er sitzt an der Kasse

Und er sitzt an der Kasse

Wir waren also den langen Weg umsonst gefahren und auch noch Aufschlag bezahlt, weil wir über die Grenze der Gültigkeit unserer Tageskarte gekommen sind -_- Und nun? Wir waren total frustriert und wollten schon wieder zurück, als wir andere Touris sahen, die am Eingang Fotos machten. Immerhin das wollten wir wenigstens als Erinnerung an diesen FAIL haben, dachten wir uns, also baten wir die uns zu fotografieren ^^ GGS hat leider Ghibli nicht erobert, aber wir kommen wieder! Dieses Mal mit einem Ticket! Daher marschierten wir wieder zurück und suchten nach einam LAWSON. In denen kann man die Tickets erwerben. Irgendwann fanden wir einen, aber die Automaten waren nur auf Japanisch. Der Held verstand zwar viel, aber um sicher zu gehen, fragte er einen Mitarbeiter. Wir hatten leider Pech … Alle Termine an denen wir in Tokyo waren, sind ausgebucht gewesen T_T Entweder wir hatten gerade zufällig die vollen Tage erwischt, oder man muss Wochen oder gar Monate im voraus buchen oO Tja … Nun ist der Besuch des Ghibli Museums auf die nächste Japan-Reise verschoben. Geplant in 2 Jahren (also 2015) . Wir kommen also wieder!!! òó

Am Eingang des Museums

Am Eingang des Museums

Keine Tickets für uns :(

Keine Tickets für uns :(

Bus-Linien-Maskottchen/Logo

Bus-Linien-Maskottchen/Logo

Prep School

Prep School

Wir wollten nun aber keinen Trübsal blasen, also machten wir uns in Richtung Shinjiku auf. Dort suchten wir nach einem LOFT, denn ich wollte heute Nachfüller kaufen. Ich hatte sogar eine Liste mitgebracht und die voller gemacht, da ich mir ja neue Copics gekauft hatte. Wir fanden dann zwar einen extrem großen LOFT (der hatte 5 Stockwerke), aber der hatte keine Nachfüller. Der Held hatte dann eine Verkäuferin gefragt und die meinte, dass es nur im LOFT in Ikebukoro welche gibt. Das war dann also ein mega Zufall gewesen, dass wir gerade bei diesem LOFT gelandet waren zu Anfang. Und das damals nur aus Zufall, weil wir Postkarten gesucht hatten xD Wir sind dann von Shinjuku nach Ikebukoro gefahren und ich suchte mir Copics UND Nachfüller aus. Es hatte ewig gedauert und ich war dankbar für die Hilfe des Helden, der geduldig die Liste mit mir durchging. Leider fehlten mir am Ende ein, zwei Copics und Nachfüller, weil die gerade ausverkauft waren. Auch hier fragte der Held nach und wir bekamen eine Info, wann die geliefert werden *_*

Gullideckel können auch hübsch aussehen

Gullideckel können auch hübsch aussehen

Wir haben einen LOFT gefunden

Wir haben einen LOFT gefunden

COPICs und Nachfüller *_*

COPICs und Nachfüller *_*

Warnschild in Akihabara

Warnschild in Akihabara

Ich hatte an diesem Tag die penible und übertriebene japanische Art kennengelernt. Ich musste EWIG an der Kasse stehen xD Die Dame hatte jeden einzelnen Copic, Nachfüller und ein paar andere kleine Sachen gescannt …. In Deutschland hätte man einen gescannt und die Anzahl in die Kasse eingetippt xD Geht deutlich fixer, aber hier … Geduldig … Ohne zu hetzen, scannte die Dame jeden einzeln und danach war Sie ja noch lange nicht fertig. Sie verpackte 10-er Packen der Copics in einen Plastikbeutel. Das waren dann ganz schön viele am Ende. Diese verpackte sie dann in eine Papiertüte, die sie doppelt nahm, weil sie wohl sicher gehen wollte, dass die bloß nicht reißt, bei DER Menge an Copics, Nachfüllern und und und! Ich habe eine extrem große Tüte am Ende gehabt, muss ich zugeben und ich war froh, dass der Held so gnädig war und diese für mich trug ^^ Ich habe nicht genau nachgezählt, aber ich weiß, dass ich etwa 70 Copics hatte, als ich nach Japan fuhr. Als ich zurück kam, hatte ich etwa 150 und mindestens 100 Nachfüller *hust* xD Fast alle Nachfüller hatte ich an eben dem Tag gekauft, also nya … ihr könnt euch sicher denken, wie schwer / voll die Tüte dementsprechend war ^^

Menü im Maid Café

Menü im Maid Café

Menü im Maid Café 2

Menü im Maid Café 2

Unsere Bestellungen

Unsere Bestellungen

Volle Tüten :D

Volle Tüten :D

Nach diesem Einkauf ging es nach Akihabara und eine große Shopping-Tour wurde gemacht :D Mein Bruder hatte zudem uns endlich seine „Bestellung“ via Skype mitgeteilt, sodass wir auch für ihn ein paar Figuren gesucht und gefunden hatten. Wenn man dann aber schon in Akihabara ist, sollte man natürlich auch in ein Maid Café gehen :D Wir hatten es uns für Heute vorgenommen und es war soooo süß und toll und kawaii und lecker! xD Der Held und ich hatten uns jeweils Eis bestellt und Timji wollte einmal original japanischen Omreis probieren, auf dem ihm die Maid eine Neko gezaubert hatte. Leider kann man keine Fotos von den Maids machen, wenn man nicht dafür zahlen will und uns war es ehrlich gesagt etwas zu teuer gewesen. Die Preise in dem Café sind ja schon recht hoch, aber man MUSS ja was bestellen *drop* Dennoch: Es ist auf jeden Fall wert wenigstens ein Mal in solch ein Maid Café zu gehen, wenn man in Tokyo ist! Auch als Frau ist es kein Problem und unsere Maid konnte gut Englisch UND ein paar Worte Deutsch! Sooooo kawaii, wenn die was gesagt hat! *_* In Japan sprechen aber sonst eher wenige Menschen Englisch. Vielleicht verstehen sie es, aber sie trauen sich nicht Englisch zu sprechen x_x Selbst, wenn ich mal was gekauft habe und „Thank you“ sagte, haben die auf Japanisch sich verabschiedet und sich bedankt, dass man den Laden aufgesucht hatte xD Naja, was solls. Wir hatten ja unseren persönlichen Übersetzer dabei :D Der Held hatte uns heldenhaft durch alles geführt *h*

DAISO

DAISO

C statt K, OK xD

C statt K, OK xD

Bei Nacht

Bei Nacht

Eine tolle Klingel

Eine tolle Klingel

Nach unserer Shopping-Tour in Akihabara sind wir zu unserem kleinen Einkaufszentrum in der Nähe unserer Bleibe gefahren. Dort wollten wir zum DAISO, aber leider war der Laden schon zu ;_; Wir sind daher dort etwas herumspaziert und am Ende bei CoCo gelandet *_* Lecker japanisches Curry! Ich liebe es! Eine meiner liebsten Speisen! Das japanische Curry schmeckt völlig anders als das indische. Es ist süßlich, aber auch schwarf zugleich und …ich kann Essen nicht so gut erklären. Probiert es selbst mal aus! Hier in Hamburg gibt es zB das AKARI. Die machen ein echt japanisches Curry zB ;) Unser persönlicher Geheimtipp im übrigen, wenn es im japanische Küche geht. Es gibt noch das DARUMA in Hamburg, aber sonst waren alle anderen pseudo japanbischen Restaurants halt … pseudo. Es schmeckte nicht immer original japanisch oder es gab zu 80-90% Sushi -_- Naja …. das japanische Curry ist auf jeden Fall toll bei CoCo! Das ist eine Kette. Die haben sogar in Asien und der USA Geschäfte, aber leider nix in Europa ;_; Sollten die mal machen! Ich wäre ziemlich oft da *h*

CoCo Öffnungszeiten

CoCo Öffnungszeiten

Nach unserem leckeren Essen ging es mit den schweren und vollen Tüten zu unserer Bleibe. Wir haben wieder im Zimmer umgeräumt, weil es ja so klein ist und die Sachen müssen irgendwo untergebracht werden xD Und für den nächsten Tag zusammen mit Timji geplant ^^

Die anderen Tage lesen?
Tag 1&2, Tag 3, Tag 4, Tag 5

2 Kommentare

  • Mia Asai · 23. August 2014 um 09:27 Uhr Uhr · Antworten

    Also wir hatten im Vorfeld von Deutschland aus geguckt um Karten für das Gibli Museum zu kaufen und haben es dann gelassen – die Karten an sich gehen vom Preis, aber es gab (zu dem Zeitpunkt) nur einen Händer in Deutschland der dann nochmal so um die 50 Euro extra wollte, nur für den Versand.. =___=


    • yumkeks · 23. August 2014 um 11:29 Uhr Uhr ·

      Ganz schön krass >_< Wir haben ein paar Bekannte in Tokyo, die uns die Tickets besorgen könnten, aber KP wie teuer es wird die zu versenden dann xD Wir fliegen ja nächstes Jahr wieder hin (Fitterwochen! ^^ *h*)


Schreibe mir etwas


x3 
O_O 
T_T 
._. 
>_< 
-_- 
^^ 
uû 
;_; 
>_> 
mehr...