Indem du diese Website weiterhin benutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

Die Cookie Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies erlauben" gesetzt. Damit hast du das beste Keks-Surf-Erlebnis. Wenn du weiterhin diese Website nutzten möchtest ohne die Cookie Einstellungen zu ändern oder auf "Akzeptieren" klickst, dann stimmst du dem zu.

Schließen

Japan Urlaub 2013 – Tag 11 – Keksdose.org

Japan Urlaub 2013 – Tag 11

3. März 2015 - 22:27 Uhr 0 Kommentare

"Women Only" Waggon

„Women Only“ Waggon

Heute sind wir den ganzen Tag in Kyoto unterwegs gewesen. Da unser Hostel aber in Osaka war, mussten wir zunächst nach Kyoto kommen. Unterwegs begegnete mir eine Bahn, wo das Frauen-Abteil richtig hervorgehoben war (farblich). Das musste ich einfach knipsen xD Was ich beim Bahnsteig auch immer toll finde sind die Schilder, die am Boden kleben und kennzeichnen, dass wenn man hier einsteigt, die „Priority Seats“ direkt am Eingang sind. Die Japaner denken eben auch an solche simplen Sachen, sodass die alten, schwangeren oder verletzten Menschen ohne Umstände an ihre Sitze kommen. Hach … So etwas wünsche ich mir auch für unsere U und S Bahnen *_*
Ab dem Osaka HBF ging es dann zum Kyoto HBF. Wir sind beinahe zuerst in de falschen Zug gestiegen, wo unsere gekaufte Karte garnicht gültig gewesen wäre xD Ein Schnellzug sozusagen ^^ Wir hatten aber keine Karte dafür, also mussten wir den Bummelzug nehmen. Das machte uns aber nichts aus, weil wir ja so auch etwas Geld gespart haben ^^

Auf dem Bahnsteig

Auf dem Bahnsteig

Gleich geht es los! :D

Gleich geht es los! :D

Kyoto Hbf Kuppel

Kyoto Hbf Kuppel

Warten in der Hitze

Warten in der Hitze

Sehenswürdigkeiten & Co.

Sehenswürdigkeiten & Co.

Bei einem kleinen Schrein

Bei einem kleinen Schrein

Gruppenfoto ^^

Gruppenfoto ^^

Endlos lange & breite Wege

Endlos lange & breite Wege

Ich liebe jap. Brötchen *_*

Ich liebe jap. Brötchen *_*

Die tolle Anzeige beim Bus

Die tolle Anzeige beim Bus

Am Eingang zum Kinkaku-ji

Am Eingang zum Kinkaku-ji

In Kyoto angekommen fiel mir auf, dass der Bahnhof eine sehr beeindruckende Kuppel hatte Ö_Ö Das war so modern! Ich hatte es irgendwie nicht erwartet *drop*

Da man in Kyoto hauptsächlich mit dem Bus am besten unterwegs ist, lösten wir eine Bus-Tageskarte und gingen zu dem ersten Bus, der uns zu unserer ersten Sehenswürdigkeit bringen sollte. Hier gab es (wie so oft in Japan) eine ewig lange Schlange, sodass wir erst in den 3. Bus dann Schlussendlich gepasst hatten. Da die Busse da aber recht oft fahren, war es nicht so extrem schlimm, aber dennoch war es echt unerträglich draußen zu warten, weil man regelrecht geschmolzen ist in der Hitze >_< Im Bus gab es dann zwar eine Klimaanlage, aber es war dennoch nicht schön, wenn man auf der Sonnenseite war. Da lob ich mir die Bahnen, weil die besser klimatisiert sind ^^

Unsere erste Station war der Shimogamo Schrein. Was mir gleich auffiel: Es gab immer und überall verdammt viele Menschen … In Tokyo fühlte es sich nicht so krass an, wie hier und man sah mehr Auslänger. Ich habe auch oft andere Sprachen gehört und irgendwie hatte JEDER dort eine Kamera in der Hand xD Es war teileweise so dermaßen VOLL an den Sehenswürdigkeiten, dass ich nichteinmal das ganze genießen konnte. Ich weiß wieso wir für Kyoto nur einen Tag eingeplant hatten und wenn ich daran zurückdenke, wie voll es immer war, sodass ich nichteinmal Fotos ohne Menschen machen konnte, die das Bild zerstörten … dann bin ich immer wieder froh darüber, dass es nur ein Tag war. Außerdem sahen für mich nach einem Tag alle Sachen irgendwie gleich aus xx‘ Hier ein Tempel, da ein Schrein, da noch ein Tempel, da nochmal ein Schrein xD Es gab zwar ein paar Unterschiede, aber im Großen und Ganzen sah sich alles recht ähnlich. Ich kann nicht nachvollziehen, wie Leute eine ganze Woche in Kyoto freiwillig verbringen wollen bei all den UNfreundlichen Touristen xx‘ Wenn man in Tokyo ist, trifft man nicht so oft welche an, wie wenn man in Kyoto ist und die Menschen /Japaner sind auch viel freundlicher, als die Touristen, die sich über X oder Y lustig machen und dumme Kommentare in den Raum werfen, wo wir drei immerzu nur den Kopf schüttelten … Unwissende! xD

Wir haben unsere Karten

Wir haben unsere Karten

Menschenmassen & der Kinkaku-ji

Menschenmassen & der Kinkaku-ji

Gruppenfoto ging hier leider nicht >_<

Gruppenfoto ging hier leider nicht >_<

Spazieren hinter dem Tempel

Spazieren hinter dem Tempel

Typische Häuser in Japan :D

Typische Häuser in Japan :D

Ein japanischer Park

Ein japanischer Park

An diesem Tag hatten wir wieder unsere tollen Japan-Shirts an und bekamen grinsende Gesichter. Ein japanisches Paar mit Kindern hat uns an der Ampel gesehen und fing an zu kichern, sowie uns ein Zeichen zu geben, dass die Shirts genial sind (mit dem Daumen nach oben :D).

Wir hatten an diesem Tag gedacht wir könnten uns den Kaiserpalast anschauen, aber irgwendwie gab es nichts dolles da anzusehen. Führungen gab es garkeine und von Außen war da auch nix großartiges zu sehen, außer ewig lange breite Alleen mit nervtötenden Kieselsteinchen, die immerzu in unsere Schuhe rutschten und … kaum Schatten xx‘ Das war echt eine der dümmsten Ideen, die wir hatten xD Hier sind wir beinahe geschmolzen und ich hüpfte von Schatten zu schatten, damit wenigstens meine Beine nicht zu viel Sonne abbekamen xx‘

Was uns aufgefallen war bei den Bushaltestellen, waren die Anzeigen. Hier sah man wo die Busse gerade waren und wie lange es bis zum nächsten Bus dauert :D Und das sogar auf eine sehr simple Art uns weise. Die Anzeige war schwarz, wenn der Bus zu weit weg war. Sobald der Bus an Station X, die vor unserer war, wurde in der Anzeige etwas eingeblendet. So konnte man sehen: Aha, in 3 Haltestellen ist Bus X da.

Miniatur-Stone-Garden

Miniatur-Stone-Garden

Der Stone Garden

Der Stone Garden

Spaziergänge ... :)

Spaziergänge … :)

Zurück am Bahnhof

Zurück am Bahnhof

Eigentlich habe ich hier kaum etwas zu erzählen. Schaut euch einfach die Fotos an, wo wir waren und die Bildunterschriften ^^ Ich für meinen Teil habe genug von Kyoto nach einem Tag gehabt und werde bei der nächsten Reise nicht noch ein Mal da hinfahren, weil es mir einfach zu voll mit Touristen war und ich so die ganzen Sehenswürdigkeiten garnicht genießen konnte. Kyoto sollte man wohl lieber dann besuchen, wenn keine Saison ist, aber dann ist alles kahl und grau im Winter vielleicht … wobei? Ich kann mir auch gut vorstellen, dass selbst im Winter viel los ist in Kyoto x_x Den Stone Garden fand ich am besten, denn da konnte man ein bisschen entspannen in ruhiger Atmosphäre, wobei man auch dort zig BAKA GAIJINs getrofen hat, die nichteinmal die Schilder am Eingang lesen konnten oder wollten auf Englisch, wo es hieß, dass man die Schuhe ausziehen sollte <_< Nya … Manchmal waren wir sicher auch Baka Gaijins, aber SO Baka … ne, so waren wir nicht ein einziges Mal … Unwissende! xD

Schärfeskala bei CoCo

Schärfeskala bei CoCo

Lecker Curry *_*

Lecker Curry *_*

Am Abend haben wir mal wieder bei CoCo in der Nähe der Kyoto Hauptbahnhof Station gegessen. Ich liebe japanisches Curry *_* Hier hatten wir sogar eine Karte auf Englisch bekommen xD Nya … man versteht aber die Karten ohne Englisch auch gut: Sind ja gut bebildert.

Die anderen Tage lesen?
Tag 1&2, Tag 3, Tag 4, Tag 5, Tag 6, Tag 7, Tag 8, Tag 9, Tag 10

Schreibe mir etwas


x3 
O_O 
T_T 
._. 
>_< 
-_- 
^^ 
uû 
;_; 
>_> 
mehr...