Indem du diese Website weiterhin benutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

Die Cookie Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies erlauben" gesetzt. Damit hast du das beste Keks-Surf-Erlebnis. Wenn du weiterhin diese Website nutzten möchtest ohne die Cookie Einstellungen zu ändern oder auf "Akzeptieren" klickst, dann stimmst du dem zu.

Schließen

Manga Comic Con 2015 (LBM) – Bericht – Keksdose.org

Manga Comic Con 2015 (LBM) – Bericht

18. März 2015 - 14:43 Uhr 0 Kommentare

Keks auf der MCC

Keks auf der MCC

Bitte beachtet, dass hier ausschließlich meine persönliche Meinung niedergeschrieben ist. Es bedeutet nicht, dass andere das genauso gesehen haben, wie ich ;)

Es ist ein komisches Gefühl wieder einen Bericht zu schreiben, muss ich zugeben. Ich hatte immerzu mir selbst gesagt, dass ich aufhören will und sollte (meiner Gesundheit zuliebe), aber am Ende hat mein Künstlerherz über die Vernunft gesiegt. Naja OK, ich bin vernünftig geblieben, aber eigentlich wäre es für meine Gesundheit besser, wenn ich auf keine Conventions mehr fahre. Dennoch … ich liebe es etwas zu basteln, nähen, zeichnen und noch anderweitig kreativ zu sein. Selbst so etwas, wie sich Gedanken zu machen, wie ich den Stand attraktiver machen könnte, macht mir Spaß. Ich fühlte mich plötzlich leer, als ich in meiner Pause realisierte, was mir fehlte. Ich habe dann viel mit dem Helden geredet und folgende Punkte mit ihm abgesprochen: Maximal 2-3 Conventions pro Jahr und der wichtigste Punkt: Nur so viel machen, wie es gesundheitlich geht und nicht über den Punkt hinausgehen. Gerade das war dann eine Herausforderung für mich. Ich neige immer dazu mehr zu planen, als ich eigentlich umsetzen sollte, aber dieses Mal habe ich es anders gemacht :)

Im August 2014 fingen meine Vorbereitungen an, denn das war der Punkt, wo ich die MCC Kreativ Unterlagen vor mir liegen hatte. Ich habe dann viel mit dem Helden geredet und wir beschlossen zur MCC Kreativ zu fahren. Ich füllte alles aus und hoffte dann, dass ich einen Stand abbekommen würde. Ich hatte gehört, dass dieses Mal sich extrem viele Künstler angemeldet hatten. Nachdem meine Zusage eintrudelte, begann ich mir langsam Gedanken zu machen, was ich denn anbieten wollen würde. Ich habe ab Oktober viel recherchiert und geschaut, wie ich meinen Stand etwas prifissioneller aussehen lassen kann. Ich habe daraufhin angefangen nach und nach alle Links zu sammeln und Preise zu vergleichen. Ab November stand meine lange ToDo-Liste. Dieses Mal habe ich mir eine sehr ausführliche gemacht mit Hilfe des Helden (damit ich nichts vergsse) und diese dann nach Prio sortiert.

Anhand meiner ToDo Liste habe ich somit viel geschafft bis Ende Dezember und im Januar kam dann der Bruch … Max musste leider über die Regenbogenbrücke gehen … das warf mich und vor allem die Plannung völlig über den Haufen, sodass ich dann in Verzug kam. Der Umzug war sogar eingeplant gewesen, aber das mit Max war einfach so unerwartet gewesen, dass ich das nicht hätte einplanen können. Wie denn auch? So etwas kann man ja nicht planen T_T Ich „verlor“ durch die Trauer und die Woche vor seinem Gang ganze 3 Wochen … die Zeit, die ich benötigt hätte, um die Dan-tans zu machen, die ich am Ende nicht gemacht hatte. Ein großer ToDo Punkt wurde also nicht erledigt, aber ich wollte auch nicht am Wochenende mich immerzu totschuften und meine Gesundheit darunter leiden zu lassen. Ich fasste daher den Entschluss nur noch die Reste von der ChisaiiCon 2014 zu verkaufen und nichts Neues mehr zu machen. Geplant war eigentlich ein Re-Design der Dan-tans… Verraten tu ich aber noch nicht, wie es aussehen würde ;) Da müsst ihr euch bis zur MMC Berlin dann gedulden.
Ich habe es dann geschafft noch die Mäppchen fertig zu machen und dachte am Ende: „Oha, ich habe ja doch mehr gemacht als ich gedacht hatte!“. Genau das war aber dann doch nicht genug, wie sich auf der MCC dann herausstellte xD Dazu dann aber später mehr ;)

Dieses Jahr war ich am Sonntag Mittag vor der MCC … FERTIG Ö_Ö Das war ich noch nie! Sonntag Nachmittag war das Auto gefüllt und ich musste nur noch die Geldkassette, sowie unsere Kleidung einpacken und es konnte losgehen! Ich denke ich habe es der ToDo Liste zu verdanken, die ich dieses Mal wirklich ausführlich gemacht hatte. Ich werde das wohl nun immer so machen, denke ich :D So konnte ich mich Sonntag noch etwas ausruhen, ehe ich Montag und Dienstag wieder zur Arbeit ging, obwohl ich eigentlich Urlaub hatte. Geplant war ja eigentlich, dass ich mich die zwei Tage ausruhe *seufz*

Standaufbau

Standaufbau

Mittwoch:
Auch dieses Jahr waren wir einen Tag eher angereist, damit wir in Ruhe unseren Stand aufbauen konnten. Wir waren bereits um 16 Uhr vor Ort, holten an der Last Minute Kasse das Ausstellerticket und den Parkschein ab und fingen dann mit dem Standaufbau an. Wir mussten zu diesem Schalter, da die Messe es irgendwie verdudelt hatte unsere Bestellung zu bearbeiten, sodass die Sachen nicht mehr vor der Con verschickt werden konnten. Naja, bei der Menge an MCC Kreativ Leutchens, sowie anderen Ausstellern in den ganzen Hallen, ist es ja auch mal möglich, dass so etwas passiert und so ein extremer Umstand war das nun auch nicht gewesen da kurz hinzugehen ^^
Leider konnten wir nicht wie letztes Mal in die Halle fahren, da wir den Herren, der für das Öffnen der Tore zuständig war nicht erreichen konnten am Telefon beim Tor. Naja … So ein großes Problem war das nicht, da wir ja praktisch vor so einem Tor eh den Stand hatten und es somit nicht weit hatten die Sachen zu tragen. Wären wir weiter vorn gewesen, hätten wir es sicherlich noch ein paar Mal versucht den Herren zu erreichen, ehe wir es so machten mit dem Tragen der Sachen.
Ich muss zugeben, dass ich daheim zu Faul war meinen Stand zur Probe aufzubauen, also hatten wir etwas länger gebraucht, ehe wir alles fertig hatten. Danach liefen wir noch etwas rum und sagten ein paar Leutchens Hallo oder begutachteten, wie die anderen ihre Stände aufgebaut hatten. Ich habe zwar einen gedruckten Plan der Halle bekommen und konnte da sehen wo welcher Künstler stand, aber es war doch ganz gut mal in den Gängen am Mittwoch Abend durch zu laufen, weil man so schon sich einen kleinen Überblick machen konnte. Es waren noch nicht alle Künstler da, aber etwa 1/3 hatte entweder schon aufgebaut oder war noch mitten am Aufbau. Was mir direkt aufgefallen war, sind die ganzen Steckregale gewesen. Der Held und ich hatten diese Steckregale schon vor Jahren als Aufbewahrungsmöglichkeit hinter dem Stand benutzt. Irgendwer war dann wohl auf die Idee gekommen die auf den Tisch zu packen und das taten nun ziemlich viele Künstler. Manche bauten sich ein riesen Konstruckt auf dem Tisch auf damit. Ich hatte zudem bemerkt, dass manche Künstler so ein Steckregal als Tischverlängerung benutzt hatten. Die Idee war garnicht so dumm, dachte ich und nahm mir vor am nächsten Tag mal anzufragen bei der Orga des MCC Kreativ, ob ich das auch tun darf. Für Heute hatte ich keine Lust alles nochmal auseinander zu nehmen, um den Tisch zu verlängern *drop* Am „dreistesten“ waren die Künstler, die zwischen ihren zwei Tischen einen Klapptisch gestellt hatten, um so mehr Fläche zu haben. Das konnte man gut machen, wenn man Freunde neben sich sitzen hatte, mit denen man das absprechen konnte. Ich habe auch nicht gesehen, dass diese Leute ermarnt wurden, also war es wohl erlaubt gewesen. Da ich sowieso niemanden neben mir hatte, der/die mit mir befreundet waren, hätte ich das nicht machen können, aber für das nächste Jahr könnte man ja über so etwas nachdenken ^^

Nachdem wir ein paar Leuten Hallo gesagt hatten und uns umgeschaut haben, sind der Held und ich zu Chrissi gefahren. Hier gab es super leckere Fladenpizzen mit Tomate, Mozarella und Rucola *_* Dankeschön Chrissi, dass du uns wieder so wunderbar mit deinen genialen Kochkünsten bewirtet hast während der Con und das wir bei dir übernachten konnten *h* *h* *h*

Unser Stand

Unser Stand

Die Con-Tage:
Unsere Tage starteten um 7 Uhr. Nach einer schönen Dusche, machte ich mich fertig und der Held half Chrissi in der Küche das Frühstück vorzubereiten. Sie machte zudem noch Vorbereitungen, um uns etwas mitzugeben für die Con *_* DANKESCHÖN!!!!! <3 <3 <3 Nach unserem Frühstück, starteten wir gegen 8:15 Uhr (Fr-So gegen 8:45 Uhr) in Richtung Messegelände. Dort angekommen parkten wir direkt hinter der Halle mit unserem Parkschein für Aussteller :D Das ist so mega praktisch! *_* Das Geld war es definitiv wert gewesen das zu bezahlen. Ich werde nie wieder normal hinfahren, und dann quer durch die Mese laufen, um zum Stand zu kommen uû Gerade bei Globus und co kann man umsonst parken, ich weiß, aber das Stück zur Messe laufen ist dann doch BÄH, wenn das Wetter kaka ist und so konnten wir ein paar Sachen zum Auto bringen oder umgekehrt holen, denn das Auto stand ja vor der Halle ein paar Meter entfernt von uns. Ich habe somit nicht alles beim Stand gehabt, sondern nur das was ich brauchte und wenn mal etwas alle ging oder eine Kiste leer wurde, konnte man die fix ins Auto bringen.

Der erste Tag war relativ gut für einen Donnerstag. Wir waren erstaunt gewesen. Ich denke das lag an den Schulklassen, dann Donnerstag war immer der Messetag für Schulen. Wenn die ihr Pflichtprogramm durch hatten, sind viele wohl in die MCC Halle gegangen. Wir saßen schräg gegenüber der Damen und Herren Toilette und hatten genau vor unserem Stand Tische vom Imbiss stehen, wo sich oft welche hinsetzten zum essen oder einfach nur zum ausruhen oder zeichnen. Manche haben da auch gesessen und Bücher gelesen. Natürlich geht es immer besser (weiter vorn zB), aber der Platz war OK, denn hier kamen ja recht oft Leute vorbei, die zum Imbiss oder Toilette gingen und so uns hätten sehen können. Ob das nun ein Vorteil war, weiß ich nicht so recht, aber ich hoffe es. Wir hatten an diesem Tag viel Besuch und ich bekam sogar ein Eichörnchen-Gurumi (oder wie man die nennt xD) geschenkt *_* Einfach so! AWWWWW! Ihr wisst garnicht, wie happy mich das gemacht hat! Zum ersten Mal hab ich einfach so etwas auf einer Con bekommen *_* Dankeschön Eve! Dein Hörnchen sitzt nun auf meinem Schreibtisch *h* Danach überraschte mich Swani, indem sie mir ihre aller erste KaKAO (jaaaa, Nummer 001!!!!! *freu*) einfach so schenkte mit dem Kommentar: „Weil du mich mit KaKAO angesteckt hast.“ Ö_Ö AWWW! Dankeschön *h* Ich freue mich immer wie ein Keks (haha xD), wenn mir jemand etwas schenkt, egal ob gezeichnet (meine OCs oder auch anderes natürlich *h*), gebastelt, genäht, gehäckelt, etc. ^^ Dankeschön! *h*

Lecker NomNom *_*

Lecker NomNom *_*

Freitag schien uns ruhiger zu sein als der Donnerstag. Irgendwie komisch oO Wir hatten das Gefühl es läuft garnicht und waren am Ende des Tages überrascht gewesen, als wir die Kasse auszählten, denn es war etwas mehr drin, als am Donnerstag. Dennoch… vom Gefühl her war es schlechter gelaufen. Vielleicht lag es daran, dass Donnerstag mehr größere/teurere Sachen gekauft wurden und Freitag mehr Kleinkram. Ich hatte am Freitag Abend bereits keine Bruno & Herbert Mäppchen in Groß gehabt und nur noch eine in Klein oO Die Tombola lief Freitag zudem deutlich schlechter als Donnerstag. Wir hatten nur halb so viele Lose verkauft.

Nach der Messe ging es dieses Jahr indisch Essen. Leider konnte Kao nicht dabei sein, weil sie kränkelte, aber der Rest der Truppe. Wir hatten 1/3 des Resurants eingenommen gehabt xD Das Essen war ganz gut, aber teuer, weil man die Beilage extra bezahlen musste <_<

Samstag war wie letztes Jahr auch, sehr voll. Wir hatten zwischendurch mal ab und an 2-3 Minuten Pause und dann war wieder eine große Menge da. Ich hatte an diesem Tag nur zwei Mal die Toilette aufsuchen können und war mega dankbar dafür gewesen, dass eine Aussteller Toilette eingerichtet worden war. So konnte ich mich an der ewig langen Schlange vorbeidrängeln zu eben der Toilette – die extra für uns, Aussteller – war :D Ein großes DANKE an die MCC für diese Möglichkeit! Letztes Jahr gab es das nicht und ich musste zur Männertoilette gehen, weil ich sonst zu lang hätte in der Schlange stehen müssen >_<
Gegen Ende des Tages lichtete sich alles langsam und es war dann nach 17 Uhr wieder so, wie am Freitag an unserem Stand. Ich muss zugeben, dass ich es lieber habe, wenn es stressig zugeht und viele am Stand sind, als wenn man herumsitzt und nichts tut *drop* Nicht wegen des Verdienstes, sondern weil man durch das herumsitzen müder wird, als vom vielen machen und tun ;)
Am Ende des Tages hatten wir nur noch eine Hand voll großer und kleiner Mäppchen und nur noch halb so viele Stoffbeutel oO Ich war ehrlich BAFF, dass so viel weg war und zugleich total happy :D Die Mäppchen waren wohl gut angekommen und ein paar Leutchens wollten dann auch etwas bestellen, meinten sie. Ich bin gespannt, ob das dann auch tatsächlich passiert.

Tombola Gewinner

Tombola Gewinner

Sonntag war der Tag dann gefühlt ähnlich, wie der Freitag. Wir hatten an Freitag und Sonntag gefühlt weniger eingenommen als Donnerstag, aber laut Kassenzählung war dem nicht so. Es lag sicherlich an all dem Kleinkram, der gekauft wurde :) Wenn nur ein zwei Buttons gekauft werden, fühlt es sich in der Kasse eben kleiner an, als wenn ein Mäppchen gekauft wurde. Überhaupt waren einige enttäuscht am Sonntag gewesen, dass es kaum noch Mäppchen gab oder nur noch die Hand voll. Dennoch wurden wir fast leergekauft, was das angeht. Ich habe noch 3 große Mäppchen und vier kleine oô Das wars! Ich war und bin immer noch BAFF! Ich weiß, dass wenn ich mehr von bestimmten Motiven gemacht hätte, die sicherlich auch noch weg wären. Die Sterne und das Kücken scheinen am unbeliebtesten gewesen zu sein von den Motiven. Gerade beim Kücken hat es mich doch etwas traurig gemacht, da ich Hilde sehr gerne mag, aber wohl die zahlende Kundschaft nicht *drop* Naja, zum nächsten Mal weiß ich, was ich mehr mache und was weniger :) Dennoch … Ich habe nie und nimmer gedacht, dass es so laufen wird und ich danke allen, die bei uns eingekauft und mit uns geplaudert haben! Ihr seid die Besten! Dankeschön für eure tolle Unterstützung! Dank euch ist mehr Geld in die Flitterwochen-Kasse geflossen *freu* Ich hoffe aber, dass ihr nicht nur eingekauft hattet, um uns das Taschengeld aufzubessern für die Flitterwochen, sondern auch, weil euch die Sachen gefallen haben *h* Für die MMC in Berlin werde ich mir wieder was für euch einfallen lassen und in den nächsten Tagen kommt noch der Reste-Verkauf online (auch hier im Blog zum ersten Mal).

Mitbringsel

Mitbringsel

Geschenke

Geschenke

Donnerstag, Freitag und Sonntag lief ich ab und an rum und habe mit ein paar Leutchens geplaudert, sowie ein bisschen was eingekauft. Dank dem Helden konnte ich zudem ein Autogram von Mayu Sekai abstauben können *freu* Dankeschön ^^
Es war schön einige wieder zu treffen und andere neu kennen zu lernen. Ich war so froh dass der Held dabei war, denn alleine wäre das nicht möglich gewesen. Ein ganz besonderer Dank geht an Chrissi, die uns nicht nur bei sich hat übernachten lassen, sondern uns bekocht hat, wie eine Mama. Daher nenne ich sie nun meine Con-Mama *h* Ich habe leider vergessen das andere Essen zu knipsen, das sie für uns gemacht hatte, aber die Speisen, die ich nicht vergessen hatte zu fotografieren, sind hier im Blog zu sehen ^^ Liebe Grüße auch an Kao, Mondlicht, CKJhonston, Kaja, Alley Creek, Anita, WolfE, Becky, Rebecca, Thomas, Sarah,  und alle anderen, die ich jetzt vergessen habe zu erwähnen xD Es waren mal wieder unbeschreiblich stressige aber auch total schöne Tage gewesen und wenn es klappt nächstes Jahr, dann würde ich gern wieder dabei sein, alleine um euch alle wieder zu treffen und wieder so schön mit euch plaudern können ;) Dann würde ich aber auch ein paar Tage länger machen oder eher hinfahren, damit wir uns etwas Leipzig mit Chrissi anschauen können :D

Wie war die Con für euch? Habt ihr ordentlich eingekauft oder eher Cosplay gemacht?
Wenn ihr mögt, postet doch eure Links bei den Kommentaren zu den Fotos, wo ihr etwas von mir gekauft habt ^^

Schreibe mir etwas


x3 
O_O 
T_T 
._. 
>_< 
-_- 
^^ 
uû 
;_; 
>_> 
mehr...