Indem du diese Website weiterhin benutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

Die Cookie Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies erlauben" gesetzt. Damit hast du das beste Keks-Surf-Erlebnis. Wenn du weiterhin diese Website nutzten möchtest ohne die Cookie Einstellungen zu ändern oder auf "Akzeptieren" klickst, dann stimmst du dem zu.

Schließen

Nachwuchs 1.0 – Zwischenstand – Keksdose.org

Nachwuchs 1.0 – Zwischenstand

14. Oktober 2016 - 14:23 Uhr 0 Kommentare

Minikeks' süßer Fuß <3

Minikeks‘ süßer Fuß <3

Ich dachte ich schreibe mal wie es uns geht, seitdem wir nun komplett nach unten gezogen waren.

„Umgezogen“ sind wir am 03. August und es geht uns blendend! Ich habe festgestellt, das es wirklich nicht an mir lag, das ich zu nichts kam! Ich komme tagsüber immer noch nicht so oft zu etwas, aber wenn ich merke, das Minikeks einen „guten Tag“ hat, dann schaffe ich etwas und wenn sie ihre kleinen Schläfchen hat, werkel, blogge oder lese oder ruhe mich einfach aus. Mittlerweile macht Minikeks einen Mittagsschlaf. Der ist meist 1-1,5h und da kann man einiges schaffen, wenn man will oder sich einfach mal etwas ausruhen. Wenn ich sehr geschaft bin, lege ich mich auch hin :)
Unser Tagesablauf ist nun viel besser strukturiert. Das ging ja vorher kaum wegen meiner Mama, weil sie uns immer oben regelrecht festkettete und mich dann später zutextete das ich schuld sei, dass sie zu nichts gekommen wäre -_- Wenn man will, dann schafft man alles! Wir hätten viel eher nach unten ziehen sollen! Ich habe immer nur diesen Herd/Kochfeld angesehen und mir graute es davor da zu kochen >_< Daher waren wir ja überhaupt oben gelandet, aber nun war es mir egal. Ich habe dann halt eher angefangen zu kochen, weil es halt ewig dauerte bis das Wasser zB kochte etc. Dann koche ich das eben im Wasserkocher vor! uû
Ich habe dennoch meinen Papa noch nebenbei bearbeitet, weil er vor 6 Monaten schon den alten Herd meiner Mama unten einbauen wollte. Sie hatte einen Neuen bekommen, weil eines der Kochfelder kaputt gegangen war. Er hat es dann nach zwei Wochen eingebaut :D Es hat zwar ein Kochfeld weniger, als beim alten, aber dafür kocht das Wasser schneller etc. xD Und der Herd heizt nicht den Raum auf, sondern nur das, was drinnen ist :D Ich war ehrlich verwundert, dass Papa das gemacht hatte, weil er doch sauer auf uns ist, aber vielleicht hatte er das wegen dem Helden gemacht, weil er ihm gegenüber nicht sauer ist? Ich bin jedenfalls happy, dankeschön! Seit etwa einer Woche funktioniert das eine Kochfeld wieder! Mein Papa hat es repariert. Es funktioniert zwar die Umschaltautomatik nicht, dass es von klein auf groß geschaltet werden kann, aber immerhin das kleine Feld funktioniert und das reicht auch für einen kleinen Kochtopf ^^

Unser Tagesablauf ist nun deutlich besser (wie bereits erwähnt). Morgens starte ich die Spühlmaschine, die am abend gepackt wird und mache noch die Wäsche oder andere Sachen, bevor es Frühstück gibt. Nach dem Frühstück gehe ich mit Minikeks einkaufen, wenn es draußen nicht regnet. Ich kaufe meistens Kleinigkeiten ein, weil ich das ja fast jeden Tag jetzt getan hatte die letzten Wochen. Ich gehe so automatisch spazieren mit Minikeks und sie macht meistens ein Nickerchen dabei. Sie liebt es spazieren zu gehen und schaut sich so gerne um, da ist es auch entertainment für das Baby verbunden mit was praktischem. Die Läden hier sind mindestens 15 Minuten zu fuß entfernt, also hat man auch etwas Bewegung. Wenn Minikeks einschläft bevor ich den Laden erreiche, spaziere ich solange, bis sie aufwacht und gehe dann erst in den Laden, außer ich habe es eilig.
Nach dem Mittagessen hat sich ein kleiner Mittagsschlaf bei ihr eingependelt. In der Zeit kann ich etwas lesen, bloggen, schauen, arbeiten oder mich auch mal einfach ausruhen und Sid Story spielen xD Manchmal lege ich mich auch zu ihr, weil ich müde bin (wenn sie mal wieder mich nachts wach gehalten hat ^^). Wenn sie wach wird, ist es schon nicht mehr lange hin bis zum Abendessen. Dann muss ich sie aber auch voll bespaßen, weil sie ab 15/16 Uhr quengeliger wird. Nach dem Abendessen mache ich das Abendessen für den Helden und mich und warte das der Held heim kommt. Sobald er da ist, essen wir. Manchmal schaffe ich es jedoch nicht rechtzeitig fertig zu sein mit dem Essen, also hilft er mir etwas oder wir verschieben es bis auf nach dem zu Bett gehen von Minikeks ^^

Nach unserem Abendessen wird Minikeks gebadet und ins Bett gebracht. Danach ist entweder Kuschelzeit oder Arbeitszeit. Man kann nun eigentlich nicht behaupten, das ich nichts schaffe, oder? Und ich bin auch viel selbstsicherer geworden seitdem. Ich sehe wieviel ich eigentlich alleine schaffe und das ich garnicht auf die Hilfe angewiesen bin, so wie ich es vorher immerzu erzählt bekommen habe von meiner Mama. Ich sehe, das ich den Haushalt gut alleine schmeißen kann und das macht mich stolz. Wäre nun noch das Haus fertig, hätten wir mehr Platz und Möglichkeiten. Aktuell ist man ja doch sehr eingeschränkt. Auf Klo gehen und die Klospühlung betätigen geht zB garnicht, wenn Minikeks schläft, weil sie sonst davon wach wird. Das Bad ist leider direkt neben dem Schlafzimmer hier. Dann geht man halt auf Klo und spült später alles runter, wenn sie wach ist…. Oder man geht ein Stockwerk rauf zu meiner Mama xD Man muss fast täglich umdenken und das tun wir.

Das Einzige, was zu kurz kommt ist aktuell mein Hobby Zeichnen … das kam schon vorher immer zu kurz wegen dem Shop, aber jetzt geht es garnicht mehr. Ich will was tun, aber dann sehe ich die lange ToDo Liste für die Conventions und muss dann doch was anderes machen. Manchmal habe ich auch die Zeit dazu, aber einfach keine Lust, Kraft oder Kreativität mich an etwas zu setzten. Das kennen sicher einige Mamas. Auf Zwang will ich nicht zeichnen, also tu ich meistens nur Conzeug (das funktioniert mit Zwang, wenn Zeitnot ist) oder ruhe mich aus. Manchmal blogge ich auch.

Schreibe mir etwas


x3 
O_O 
T_T 
._. 
>_< 
-_- 
^^ 
uû 
;_; 
>_> 
mehr...