Indem du diese Website weiterhin benutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

Die Cookie Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies erlauben" gesetzt. Damit hast du das beste Keks-Surf-Erlebnis. Wenn du weiterhin diese Website nutzten möchtest ohne die Cookie Einstellungen zu ändern oder auf "Akzeptieren" klickst, dann stimmst du dem zu.

Schließen

AniMaCo 2016 – Bericht – Keksdose.org

AniMaCo 2016 – Bericht

7. Dezember 2016 - 22:17 Uhr 0 Kommentare

Unser Stand auf der AniMaCo 2016

Unser Stand auf der AniMaCo 2016

Nach der Comic Manga Con in Hamburg war das nächste Wochenende schon die nächste Veranstaltung. Ich hatte somit nicht viel in der Woche vorbereitet. Das Auto blieb beladen bis auf zwei Kisten, die ich neu bestückt habe mit Tassen. Ich habe zudem die Tombola Lose erneuert, da der Held für die AniMaCo extra eine andere Anzahl an Losen festgelegt hatte.

Donnerstag hat sich der Held frei genommen, also konnte ich die letzten Sachen für uns und Minikeks packen und ins Auto quetschen. Er fuhr dann Minikeks zu seinem Papa und der Katzenflüsterin. Danach machten wir uns Startklar und fuhren zu Little. Er war so lieb und hat uns eine Übernachtungsmöglichkeit organisiert bei der Pension seiner Eltern. Vielen lieben Dank!!! Mit den Eltern, Little und seiner Freundin Karen haben wir uns abends gegen 20 Uhr bei einem indischen Restaurant getroffen und dort ersteinmal super lecker gegessen *h* Sie hatten Gutscheine gehabt, also konnten wir umsonst dort essen Ö_Ö Solche Gutscheine brauchen wir auch mal hier! xD Dann würden der Held und ich auch öfter essen gehen :D
Nach dem Essen sind wir zu Little, denn da kam noch der Sack-Karren an, den ich bestellt hatte. Ich wusste nicht ob das noch rechtzeitig bei uns eintrifft, also habe ich es direkt zu Little liefern lassen. Dort besprach ich noch einmal kurz den ConHon-Eintrag mit ihm und bekam nach längerem suchen sein ConHon ausgehändigt. Auf der Pension stellten wir fest: Es ist ziemlich GROß! Ö_Ö Little hatte uns deswegen was großes reserviert, weil ursprünglich geplant war das meine beiden Brüder mitkommen würden, aber sie sagten kurzfristig ab, also hatten der Held und ich die ganze Wohnung für uns alleine *_* Ich habe dummerweise total verpeilt Fotos zu machen *argh* Die Wohnung ist wirklich wunderschön gemacht *h* Vielen lieben Dank, das wir dort übernachten durften *h* Ins Bett kam ich leider erst nach Mitternacht, weil ich noch die Lines gemacht habe für den ConHon Eintrag.

Freitag ging es für uns um 8:30 Uhr hoch. Wir sind dann gegen 10 Uhr los und sind gegen 11 Uhr beim Veranstaltungsort da gewesen. Erst mussten wir unsere Karten holen und konnten dann vorfahren an unseren zugewiesenen Entladungsort. Da stellten wir dann fest: wir brauchen die Sack-Karre garnicht *lol* Naja umsonst war der Kauf eh nicht, weil man nicht bei jeder Con quasi vor der Tür den Platz hat. Wir haben also fix entladen und während der Held hin und her lief, habe ich angefangen die Sachen auszupacken. Es waren auch noch ein paar andere Leutchens da, also hat man sich natürlich begrüßt :)

Der Raum war …. ein Problem. Wir alle waren sehr unglücklich mit dem Raum, denn wir alle hatten bereits geahnt, das wir schlecht verkaufen würden. Im Laufe des Tages bestätigte sich das, was wir alle geahnt hatten. Wir haben uns dann bei der Händlerorga beschwert, aber gerade wenn die im Raum waren, war der Raum voll. Wobei ich anmerken sollte, dass der Raum „voll“ wirkte, sobald an jedem Stand nur eine Person stand, weil der nicht besonders groß war. Mir war auch aufgefallen das viele Leute zwar in den Raum schauten, aber nicht hinein gingen, weil es denen wohl zu voll wirkte. Es war sehr frustrierend. Mir war den Tag über zum heulen zumute, aber ich riss mich natürlich zusammen und versuchte weiter zu lächeln etc. Eigentlich habe ich nie Zeit auf einer Con noch ein Handyspiel zu zocken, aber auf dieser AniMaCo hatte ich mehr als genug Zeit dazu … das will schonmal was heißen … xx‘

Unsere Kasse offenbarte uns das, was wir befürchtet hatten den ganzen Tag: Es war wenig, was wir eingenommen hatten T_T Wir sind sehr frustriert zur Pension gefahren und haben uns da mit der lieben Jule und ihrem Freund Falko getroffen :) Dankeschön das ihr vorbei gekommen seid und uns diesen leckeren Curry mitgebracht habt *h* Es war toll mit euch zu plaudern, während ich weiter am ConHon Eintrag zeichnete. Wir sind daher wieder erst nach Mitternacht ins Bett gekommen *seufz*

AniMaCo 2016 - Tobola Gewinner

AniMaCo 2016 – Tobola Gewinner

Samstag haben der Held und ich verschlafen, denn der Wecker beim Helden war auf 7 statt 6 Uhr gestellt *argh* Wir mussten uns daher etwas beeilen, damit wir rechtzeitig auf der Con sein konnten. Der Tag lief ein bisschen besser als Freitag, aber auch nicht so wie ein normaler Samstag normalerweise ist. Normal ist es so voll am Stand, das weder der Held noch ich Zeit haben vom Stand weg zukommen, um mal auf Klo zu gehen oder was zu essen in Ruhe … Dieses Mal aber hatte ich Zeit wieder mein Spiel auf dem Handy zu spielen *wtf* Es fühlte sich von den Verkäufen etwa so an wie ein Donnerstag auf der LBM. Die Kasse offenbarte uns dann nichts neues am Abend. Es war wirklich nicht das gewesen, was wir normal in der Kasse hätten haben können *seufz*

Ich bin aus Frust nicht aus dem Raum raus gegangen seit Freitag, außer ich musste mal auf Klo … Es war extrem frustrierend zu sehen wieviel draußen los war und in unserem Raum waren vielleicht ein, zwei Leute ;_; Ich habe mich noch mit ein paar Leuten unterhalten, die auf dem Balkon in den Ausbuchtungen ihre Stände hatten und war dann fassungslos: Alle Händler, die in diesen Ausbuchtungen standen, haben weniger Standgebühren bezahlt, als wir, weil dort „weniger Laufkundschaft“ sein würde. Wir hatten jedoch noch weniger Laufkundschaft als die und hatten alle den normalen Preis bezahlt! Nachdem ich das dann in unserem Raum erzählte hatte, waren viele – so wie ich auch – ziemlich sauer und haben sich dann wieder bei der Orga beschwert. Als die ihre Runde machten und mit jedem Stand sprachen brach ich dann in Tränen aus. Ich hielt es nicht aus. Ich habe in den Wochen vorher mir die Nächte um die Ohren geschlagen dafür, das ich das, was ich gemacht habe nicht verkaufen kann! Ich habe zwar bereits einen Monat zuvor gewusst wie die Platzierung war, aber die Sachen waren zu dem Zeitpunkt schon bestellt worden und ich hatte ins geheime irgendwie gehofft, das die Platziezung nicht so schlimm sein würde, wie es auf dem Plan aussah. Ich brach das Gespräch ab und habe den Helden weiter reden lassen.

Nach Ende der Veranstaltung sind der Held und ich zu Little, weil Karen ihren Geburtstag gefeiert hatte Samstag. Wir haben dort etwas gegessen und ich habe den ConHon Eintrag zu ende gezeichnet. Ich bin echt happy, das der Little gefallen hat. Es war meine Art der „Bezahlung“ für die Übernachtung (und wir haben noch etwas in Bar gegeben). Ich habe echt Spaß gehabt dabei, aber ich werde es nie wieder machen, denn der Schlafmangel war wirklich nicht gut gewesen. Ich war nach der AniMaCo einfach zu TOT dafür >_< Wir sind am Samstag auch erst nach Mitternacht ins Bett gekommen >_<

Sonntag konnten wir eine Stunde länger schlafen, weil an dem Tag die Zeitumstellung war. Die Con war schlechter als am Freitag gelaufen. Die Kasse sah schlecht aus. Ich konnte wieder sehr viel auf dem Handy spielen. Eine Stunde vor Veranstaltungsende fingen wir an abzubauen. Es verirrte sich schon lange keiner mehr zu dem Raum. An dem Tag ist die Orga wieder da gewesen mit einem älteren Herren, der wohl für die Geld-Sachen bei der Con zuständig ist. Er hat allen angeboten 50% der Standgebühren zu erstatten. Es war eine liebe Gehste, also nahmen wir die an, auch wenn es leider meine Nächte nicht wieder gut gemacht hatte. Vielen lieben Dank!

Vielen lieben Dank an alle, die sich in diesen Raum verirrt haben und bei uns eingekauft haben *h* Wir haben bei dieser Con festgestellt, das wir sehr auf Laufkundschaft angewiesen sind und hoffen, das wir nächstes Mal besser platziert werden :)

Schreibe mir etwas


x3 
O_O 
T_T 
._. 
>_< 
-_- 
^^ 
uû 
;_; 
>_> 
mehr...