DoKoMi 2013 – Bericht

26. Mai 2013 - 13:39 Uhr 7 Kommentare

DoKoMi 2013 - Unser Stand

DoKoMi 2013 – Unser Stand

Die Vorbereitungen für die DoKoMi waren zusammen mit der ChisaiiCon gewesen. Angefangen hatte ich Anfang April dafür, denn ich wollte später nicht hetzen. Dummerweise kam die Hochzeit keiner Cousine dazwischen und ich konnte nur mit ach und krach ein paar KaKAO Karten schaffen ;_; Ich wollte eigentlich mehr machen, wie ein neues Poster oder Lesezeichen etc., aber das sollte wohl nicht sein… Ich habe dann halt Abstriche gemacht, denn ich wollte mich nicht komplett überarbeiten nur wegen einer Convention *drop* Das hatte ich in früheren Jahren und lag danach krank im Bett x_x
Zur DoKoMi habe ich ein neues Motiv fertig gestellt: eine Eule. Diese habe ich als Button, Magnet, Ohrringe, Handy-/ Schlüsselanhänger und Kette. Ich hatte zudem drei KaKAO Karten vorbereitet: #46, #56 und #57 ^^ Mehr war leider nicht drin ._.

Für uns startete die Con mit einer langen Fahrt. Wir hatten Glück gehabt eine Mitfahrerin zu finden, die zu solch später Stunde fahren wollte, denn ich habe ja freitags Tanzschule und bin da erst gegen 20 Uhr raus. Losgefahren sind wir dann gegen 20:30 Uhr und kamen etwa 0:30 an Düsseldorf Hbf an. Da lieferten wir unsere Mitfahrerin ab und fuhren ein Stück zurück nach Oberhausen zu Sabrina, wo wir gegen 1 Uhr angekommen waren. Bis wir dann bettfertig waren, verging noch einige Zeit ….

DoKoMi 2013 - Der Stand vor dem Spiegeln

DoKoMi 2013 – Der Stand vor dem Spiegeln

Samstag ging es für uns gegen 5:30 Uhr los. Wir waren hundemüde, aber es hieß in der E-Mail von Donnerstag, dass wir spätestens um 8 Uhr aufgebaut sein sollten, wegen des TÜVs und wir müssen eine B1 (schwer entflammbar) Decke auf dem Tisch haben, die ich nicht besaß -_-
Wir kamen nach ein Mal Verfahren (trotz Navi xD) etwa 7:15 Uhr an und wurden sogleich dort hingeführt, wo alle Künstler dieses Wochenende sitzen sollten. Ich war ehrlich BAFF, wie viele Tische dort gestanden hatten oO Nach ein wenig Suchen, fanden wir dann unsere zwei Tische, die ganz weit hinten in einer runden Ausbuchtung zum Raum standen. Von solch einer Ausbuchtung gab es zwei Stück. Die andere war auf der anderen Seite, uns gegenüber. Ich hatte mir nicht viel dabei gedacht und da ich wusste, dass die Plätze fest waren und nicht getauscht werden durften, nahm ich es hin, auch wenn ich schon beim Aufbau unzufrieden war mit dem Platz: Unsere Tische standen grade so, dass die Säule genau in unserem Rücken war, sodass man uns nicht sah, wenn man in den großen Raum spazierte. Wir saßen also an einem nicht gut ansehbaren Platz, wobei ich dennoch hoffte, dass sich in diese hinterste Ecke des Raumes doch ein paar verirren würden und dann auch in die Ausbuchtung gehen x_x …

Ich irrte mich und mit jeder verstrichenden Stunde wurde mir bewusst, dass ich mit kaum Gewinn nach Hause fahren werde. Der aufgebaute Tisch funktionierte so nicht, also mussten wir die Plätze der Sachen darauf spiegeln. Das Mädchen neben uns von links hatte einfach zu viel von dem Ohrringständer verdeckt, weil bei ihr immer so viele angestanden sind wegen der extrem niedrigen Preise, die sie für ConHon Einträge verlangte. Die Arme hatte den ganzen Tag nur gezeichnet x_x Es machte ihr Spaß, keine Frage, aber 1,50 EUR für 1 Stunde Arbeit ist ganz schön wenig, finde ich *drop*
Nach dem umstellen wurde es ein kleines bisschen besser, aber leider nur ein bisschen. Soweit ich mich erinnere, haben wir am Samstag zwar fünf Kuschel-Füchse verkauft, aber dafür kaum Ohrringe oO So etwas hatte ich noch nie gehabt. Die Ohrringe fanden viele schön und wollten die am liebsten kaufen, aber ich bekam oft gesagt, dass die schon viel Geld woanders ausgegeben hatten und dass sie den Stand bei ihrer Runde (bevor man Geld ausgibt, schaut man sich ja um) vorher nicht gesehen hatten -_- Ich vermute, dass sie entweder dran vorbei gelaufen waren, bei der Runde oder garnicht in die Ausbuchtung gegangen waren >_< Der Held hatte nämlich eine weitere Theorie, warum keiner stehen blieb am Stand, obwohl sich einige in die Ausbuchtung verirrten: Wir standen nicht nur hinter einer Säule … Wir waren genau in der Kurve … Die zwei Tische neben uns waren das auch, aber die waren fast gerade, wohingegen unsere zwei Tische gerade so standen, dass da die Kurve war … Psychologisch gesehen gehen Menschen in einer Kurve erst vorbei und schauen sich erst um, wenn sie daran vorbei sind. Dann sah man aber den Stand nicht mehr so gut oder halt garnicht … Ich hatte von einigen erfahren, dass sie mich Samstag suchten, aber nicht fanden, obwohl sie mehrmals eine Runde gelaufen waren… Das würde zu der Theorie passen *drop*
Mir war Samstag nach dem Kassensturz zum heulen zumute, weil ich wusste, wieviel normal in der Kasse hätte sein können und wegen des schlechten Platzes bekam ich dann Panik, dass wir gerade so viel einnehmen, dass ich plus minus null machen würden … Dann hätte ich auch gleich via Facebook alles verschenken können …. ;_; Ich betete, dass der Sonntag das rausreißt, denn im Normalfall kommt Sonntag 2/3 dessen in die Kasse, was am Samstag kam (Beispiel: Samstag: 150, d.h. Sonntag: 100).

Teryaki Don <3

Teryaki Don <3

Nach der Con trafen wir uns beim Takumi mit Thomas, Jule und Kati. Wir hatten draußen einw enig warten müssen, aber es ging recht flott :D Das Essen war super *_* Ich hatte mir Teryaki Don bestellt. Der Held war ebenso begeistert, wie ich von dem japanischen Flair und Essen. Die Bedienung, sowie die Gäste waren auch Japaner *freu* Hier fühlte man sich, wie in einer anderen Welt :) Das Essen war auch nicht so teuer und wir würden dieses Restaurant echt jedem empfehlen *_*

Sonntag konnten der Held und ich länger schlafen. Wir machten uns fertig, frühstückten mit Sabrina und Sam und machten uns gegen 9 Uhr auf den Weg. Auf dem Gelände traf ich etwa gegen 9:45 ein und baute fix wieder auf. Das ging super schnell, da wir Tags zuvor alles mit unserer Tischdecke abgedeckt hatten, weil der Raum abgeschlossen wurde *freu* Die Leute da hatten danach niemanden mehr da rumspazieren lassen … Selbst als mir eingefallen war, dass ich ja noch auf Klo wollte … Nein, hieß da wirklich Nein *_* Da hatte ich das Gefühl, dass meine Sachen da sicher waren ^^
Der Held kam etwa 30 Minuten später zum Stand, da er nach einem kostenlosen Parkplatz gesucht hatte. Es gab auch einen bei der Messe, aber der musste bezahlt werden. Als wir da Tags zuvor geparkt hatten, wurde uns gesagt, dass es 8 EUR für den Tag kostet, denn wir fanden nirgends die Preise für mehr als eine Stunde -_- Leider entpuppte sich der Preis dann als fast doppelt so teuer: 15 EUR oO *wtf* Das wollten wir nicht auch noch am zweiten Tag bezahlen, wo wir ja schon Samstag nicht genug eingenommen hatten. Hätten wir das eingenommen, was ich sonst immer einnehme auf Conventions dieser Größe, wären wir da wieder auf dem Parkplatz … *seufz* Naja …

Sabrina und ich <3

Sabrina und ich <3

Der Sonntag verlief etwa so, wie der Samstag, nur dass sich noch weniger zu uns verirrten -_- Wir hatten irgendwann angefangen die vorbeilaufenden Leutchens zu uns zu rufen, weil die in dieser Kurve wirklich immer nur vorbei gingen *argh* Der Kassensturz am Abend zeigte dann das, was ich den ganzen Tag befürchtete … Wir hatten gerade so geschafft die Hälfte von dem einzunehmen, was wir Samstag eingenommen hatten ;_; Kein Drittel, wie üblich … Immerhin aber das … Ich konnte auch ein paar ConHon Einträge machen, denn tags zuvor übersah man das fette Schild dazu, aber Sonntag zeichnete ich ein fixes Bildchen als Beispiel und obwohl ich doppelt so teuer war, wie die Preise von der links neben uns, gaben Leutchens ihre ConHons bei mir ab *h* Es wurden sogar recht viele mit Farbe bestellt, was ja nochmal teurer war *freu* Ich bin zwar teuerer gewesen als die eine neben uns, aber preislich so, wie viele andere Künstler auf der Con, ist mir beim rumlaufen Samstag und Sonntag aufgefallen… Dieses Mädchen war einfach viel zu günstig x_x Faust.Sayuri war zB auch so preislich, wie ich (saß rechts neben uns). Sie meinte auch, dass diese Ausbuchtung total blöd war und es gab bei ihr auch Leute, die sie nicht gefunden hatten … Sogar eine Bestellung wurde deswegen beinahe nicht abgeholt, weil die Bestellerin den Stand nicht gefunden hatte -_- Ich hatte Sonntag auch einige da gehabt, die mich Samstag gesucht hatten und nicht gefunden hatten. Inga zB, für die dann ihre Freunde das kaufen sollten, was sie wollte, weil sie Sonntag nicht mehr da war >_< So schade alles … Ich hoffe nächstes Jahr wird es aber besser *h*

DoKoMi 2013 - Ausbeute

DoKoMi 2013 – Ausbeute

Mein Fazit:
Super Location mit einem viel zu teuren Parkplatz (doppelt so teuer wie die Connichi und LBM oô). Viel Fläche mit vielen (!!!) Händlern, sowie Künstlern, wobei ich es irgendwie nicht geschafft hatte mir die Händler anzusehen *lol* Es gab etwa 150 Tische mit ein bisschen mehr Künstlern und deren „Helfern“ auf der Con *_* Die Bastler waren getrennt von den Künstlern, sodass man alles, was mit Schmuck zu tun hatte auf einen Blick hatte ^^ Das doofe waren dann diese Ausbuchtungen und, dass die Künstler im hintersten Teil gesessen hatten ;_; Eigentlich war geplant gewesen, dass man durch die Künstler durch muss, um zum Bring&Buy zu kommen, aber das wurde zwei Tage vor der Con umgeschmissen -_- Das ConHeft war aber schon gedruckt und führte viele zur Verwirrung, weil wir woanders platziert waren *drop* Das Chaos mit den Tischdecken und dem Aufbau bis 8 Uhr am Samstag, fand ich auch nicht schön, da sich am Ende eh nicht alle daran hielten und ich mich ein wenig  veräppelt gefühlt hatte da rum zu sitzen 2 Stunden lang -_- und dann denen zu zusehen, die kurz vor 10 Uhr aufbauten *drop* Wir hätten auch gern länger geschlafen *schnief* óò … Immerhin: wir bekamen kostenlos eine Tischdecke, die B1 war *freu* Dankeschön hier nochmal dafür! ^^
Super war zudem das Maid-Café *h* Der Held hatte diesem einen Besuch abgestattet und war begeistert! Es war bis auf einen Punkt genauso, wie auch in Japan *_* Es fehlte nur der Om-Reis und sonst … alles gleich! Es empfangen einen Maids (keine pseudo verkleidete Mädchen oder gar welche, die kein Cosplay an hatten ^^), die den Gast mit „Okairi nasaimase goshujin-sama“ (= Willkommen daheim, Meister) begrüßten. Es wurden leckere Kuchen serviert und es gab super leckeren Melonpan aus einer japanischen Bäckerei in Düsseldorf *h* (der Held brachte mir welchen mit xD). Auf den Teller wurde mit Lebensmittelfarbe „Moe moe kyun“ (= so süß, dass sich das Herz zusammenzieht) auf japanisch geschrieben. Es wurde in Gruppen von 5 Maids jeder Tisch mit eben diesem japanischen Spruch „moe moe kyun“ und einer kleinen Herzchendarbietung begrüßt. Außerdem konnte man Fotos auf einem Thron mit den Maids gegen kleines Geld machen :D Ich habe es so bereut dort nicht hingegangen zu sein und werde es definitiv nächstes Jahr nahholen *_*

Wart ihr auch auf der DoKoMi? Wie war es für euch? Was hieltet ihr von der riesen Zeichner-Alle (ich fand die super *h*)? ^^

7 Kommentare

  • Sabrina · 26. Mai 2013 um 19:19 Uhr Uhr · Antworten

    Oje, da hab ihr echt wenig dann eingenommen noch :/ Mist.
    Gut das ihr Kost und Logie umsonst hattet XD mit Hotel wärt ihr ja richtig mies mit den kosten gewesen :/

    AHH nächstes Jahr hört sich gut an ^^ Da geh ich dann diesmal auch :P


    • yumkeks · 29. Mai 2013 um 21:04 Uhr Uhr ·

      @ Sabrina: Danke nochmal, dass wir bei dir übernachten durften *knuff*


  • Ella · 26. Mai 2013 um 16:37 Uhr Uhr · Antworten

    Ah!!! Die Zeichneralle war einfach GÖTTLICH gewesen. Zwar wr ich nicht auf sooo vielen Conventions aber diese war wirklich recht groß gewesen :D Nur die Japan Expo in Paris hatte mehr gehabt, aber damit kann man die kleine Dokomi nicht vergleichen.

    Dein Stand war echt versteckt gewesen – die Raumaufteilung war nicht gut gewesen o_o


    • yumkeks · 29. Mai 2013 um 21:04 Uhr Uhr ·

      @ Ella: Oh ja … ich fand es da auch tollig *_* Du warst auf der Japan Expo???!!! *_* OMG!!! Da will ich auch mal hin ;_;


  • Katja Undmehrnicht · 26. Mai 2013 um 15:09 Uhr Uhr · Antworten

    Achja…*räusper*… Du hast ein Artbook von Miao!? *sabber*
    *_* Ich beneide dich! *habenwill*


  • Katja Undmehrnicht · 26. Mai 2013 um 15:07 Uhr Uhr · Antworten

    Boa für mich hört sich die Dokomi ja echt toll an!!! O_O Allein welche Künstler da waren, Miaow, Nhia und HonHon!! *_* *umkippz*
    Da würde ich ja auch gern mal hingehen!!! ^^
    Das das für dich allerdings so *räusper* scheiße lief, find ich wirklich doof!!! Auch das sie zwei Tage vorher die Planung umschmissen! Sowas können die echt nicht bringen! Wenn ich da gewesen wäre, hätte ich mich auch auf den Plan verlassen…und dann wäre ich verlassen gewesen! >__<


    • yumkeks · 29. Mai 2013 um 21:02 Uhr Uhr ·

      @ katja: Ja, die DoKoMi war echt tollig, bis auf den doofen Platz ^^ Vielleicht kannst du ja nächstes Jahr auch hin ;D


Schreibe mir etwas


Es gilt die Datenschutzerklärung