Rückblick 2020

31. Dezember 2020 - 23:04 Uhr 0 Kommentare

Illumination im Yomuiriland

Illumination im Yomuiriland

Mir hat eigentlich der Rückblick vom letzten Jahr ganz gut gefallen. Daher habe ich beschlossen es dieses Jahr ebenfalls zu machen. 

Ich habe so vieles erlebt dieses Jahr und das trotz der Mikrobe. In Japan ist es wie in einer anderen Welt, wenn ich das mit Deutschland vergleiche.

Leider hatte ich nicht so viel gebloggt, wie ich es gerne wollte. Ich überlege daher, ob ich einiges von den genannten Punkten noch nachholen sollte oder nicht. Da würde ich mich über ein Feedback freuen <3

Januar
Diesen Monat hatte ich meine erste Lucky Bag bekommen und war total enttäuscht. Ich konnte diese aber online verkaufen, daher war es halb so wild. Ich habe zudem die liebe Sanna besucht und die mini kleine Shiorin kennen gelernt. Wir haben Ende des Monats ein neues Auto gekauft, da wir das alte nicht mehr durch den TÜV bekommen hätten xx‘
Ich habe mit dem Helden zusammen einen japanischen Führerschein machen lassen.

Februar
Ich habe mich getraut mir den Ponny zu schneiden und bereue es seitdem auch nicht :3 Meine Familie kam die ersten zwei Wochen zu Besuch und wir feierten den 4. Geburtstag meiner großen Tochter. Wir waren zusammen im Onsen und ich war mit meinen Brüdern Figuren shoppen, sowie mit meiner Mama Klamotten shoppen :D
Ich war mit Freundeninnen bei der Flowers by Naked Ausstellung und durfte mir eine niedliche Vorstellung im Kindergarten ansehen <3
Leider hatte ich im Februar Zahnschmerzen, daher war ich zum ersten Mal bei einem Zahnarzt.

März
Der Held ist nun im Home Office und die Kinder haben weniger Tage im Kindergarten, als sonst. Ich nähe ganz viele Masken, da es mich beruhigt hat. Ich leihe mir das erste Mal einen Kimono aus und laufe damit einen Tag in Asakusa rum mit zwei Freundeninnen. Ende des Monats schneit es unerwartet oO Das ist extrem selten in Tokyo! 
Ich habe große Angst um meine Familie und Freunde in Deutschland. Ich zittere und friere sehr Stark wegen der Angstzustände. Selbst nachdem wir uns aufgeklärt haben bezüglich der Mikrobe, bleibt es dabei (nein, ich habe keine Angst wegen der Mikrobe). Außerdem verliere ich meinen Appetit und muss mich regelrecht zwingen etwas zu essen.

April
In Japan wird der Emergency State ausgerufen. Die KiTa macht daher zu und ich bin daheim mit den Kindern. Leider hat vieles andere auch zu, sodass wir nicht so viel unternehmen können, aber immerhin sind die Spielplätze offen, sowie unsere „Spielstrasse“ mit den Nachbarskindern und wir sind lecker Erdbeeren All-You-Can-Eat pflücken und essen gegangen :)
Ich bekomme meine Ängste in den Griff, indem ich anfange Informationen auf meinem Instagram Account in den Stories zu posten. Das war quasi wie eine Therapie für mich. Das, was sich leider nicht ändert ist mein Appetit :( Ich nehme immer mehr ab. Einerseits freue ich mich, da ich sowieso abnehmen wollte, aber andererseits ist es auch nicht gesund, wie die Kilos purzelten … Ich fange daher an mich mit Vitaminen zu beschäftigen.

Mai
Bis zum 25.5. (mein Geburtstag xD) bleibt der Emergency State. Die Kinder können ab Mitte Mai bereits für ein paar Tage in die KiTa gehen. Ich treffe mich wieder öfter wieder mit Freunden.
Leider nehme ich immer noch ab und weiß nicht so recht wie ich das in den Griff bekommen sollte. Ich recherchiere daher noch mehr in Richtung Vitamine und Ende des Monats kommt Ernährung dazu.

Juni
Wir sind wieder ganz viel unterwegs als Familie, da wir neue Orte entdecken, wo man hin kann und da viele Attraktionen langsam wieder öffnen. Unter anderem sind wir beim Yomiuriland und einem Indoor-Spielplatz, da langsam die Regenzeit beginnt.
Wir fangen an unsere Ernährung umzustellen auf Low Carb. Mir geht es dadurch langsam besser. Mein Magen hat sowieso eher Süßes und Kohlehydrate abgelehnt, also ist es keine zu große Umstellung.

Juli
Ich probiere die ersten Keto Rezepte für Brot und Brötchen aus. Mein Gewicht hat sich stabilisiert. Ich nehme nicht mehr ab, aber auch nicht zu und die Übelkeit ist ebenfalls weg.
Bei einem Date-Day mit dem Helden gehen wir zum Small Worlds Tokyo (Moniaturwunderland), das frisch eröffnet hat.
Es ist warm genug fürs erste plantschen im aufblasbaren Pool mit den Nachbarn zusammen und ich sehe zum ersten Mal, wie meine Mädchen in einem Yukata aussehen *_*

August
Wir sind mehrmals beim Yomiuriland Pool und versuchen so viel es geht zu vermeiden lange draußen unterwegs zu sein. Es ist einfach zu heiß. Da ist es besser lieber zum Indoor-Spielplatz zu gehen oder zumindest die Mittagszeit zwischen 11:30 Uhr und 13:30 Uhr zu vermeiden.
Die Kinder erleben ihr erstes Sommer-Feuerwerk, das sie selbst halten können (Wunderkerzen etc.). Großes Feuerwerk haben wir leider nicht, da alle Events abgesagt wurden.
Der Held hat eine Woche Urlaub, während der wir viel unterwegs sind und unter anderem den Strand unsicher machen. Die Kinder finden es toll im Meer zu plantschen und mit den Wellen zu spielen.
Ich muss meine ganzen Cremes verkaufen, da meine Haut sich durch die Vitamine und Ernährung umgestellt hatte. Ich hatte extrem trockene Haut. Die ist nun (Stand Dezember 2020) fast nicht mehr vorhanden und ich nutze daher kaum noch eine Creme sondern maximal Aloevera ohne Zusätze.
Wir beschließen ein neues Bett zu kaufen, da es ziemlich eng wurde bei 4 Personen auf 140cm Breite xx‘ 
Ich höre auf auf Instagram kritische Inhalte zu posten bei meinem yumkeks Account, sondern erstelle mir einen extra Account dafür. 

September
Wir unternehmen wieder mehr, da es nicht mehr so heiß ist. Ich treffe mich nach einer größeren Auszeit wieder mehr mit Freunden <3 
Unser 200x200cm Bett wird geliefert und aufgebaut und wir mieten uns nun ein kleines Storage, damit die Sachen, die wir nicht oft brauchen dort rein können. Das Haus platzt sonst aus allen Nähten xx‘
In unserer Stadt (Machida) werden im Park ganz viele Pokemon Gullideckel platziert, die zugleich Pokemon Stops sind. Wir laufen den Berg Takao zur Hälfte hoch und ich drehe das erste Video für YouTube seit Januar. 
Das größte Highlight ist jedoch, dass mein kleines Mädchen nun 3 Jahre alt wurde. Wir haben so schön mit Nachbarn und Freunden gefeiert <3 und ich habe Keto-Snacks gemacht, sowie eine Keto-Torte gebacken :D

Oktober
Der Held und ich haben diesen Monat zwei Date-Days, da wir zwei Tage zu feiern hatten: 9 Jahre kennen wir uns seit dem 1.10. und 9 Jahre sind wir zusammen seit dem 15.10. <3
Diesen Monat ist der erste Ausflug beim Kindergarten und ich kann ein Bento machen *_* Das ist gefühlt eine Ewigkeit her! Normalerweise starten die Ausflüge im Mai.
Ich gehe ins Kino mit Freunden und wir feiern mit den Nachbarn zusammen Halloween. Es machen fast alle mit beim Verkleiden und von Haus zu Haus laufen, um Süßigkeiten ein zu sammeln ^^
Ich habe ein kleines stalking Video gedreht, als ich beim Tag der offenen Tür dabei war beim Kindergarten.
Ich trenne mich von einer belastenden Freundschaft. Der Schritt war mir sehr schwer gefallen, da ich die Person sehr gerne hatte und vieles versucht habe, um die Freundschaft am Laufen zu halten, aber irgendwann musste ich mir eingestehen, dass alles nur Einseitig war……

November
Milli hat ein Sportfest, bei dem ich dabei sein durfte und ein bisschen mitmachen konnte.
Ich durfte bei Sanna filmen, während sie ihr Fotoshooting hatte im Kimono. Dazu hat sie zwei Videos gemacht. Schaut sie euch an: Kimono Shooting & Interview.
Wir haben einen kleinen Urlaub in Odaiba gemacht und so viel es ging abgeklappert mit den Kindern: Small Worlds Tokyo, teamLab Planets, Legoland Tokyo, Rainbow Bridge und Gundam beim Diver City und zum Schluss teamLab Borderless.
Wir waren von unseren Nachbarn zu einem Mochi-Fest eingeladen worden und haben mitgemacht die zu machen :D
Ich habe zudem ein Video mit dem Thema „Masken in Japan“ online gestellt.

Dezember
Meine Wurzelbehandlung ist endlich nach gefühlt einer Ewigkeit fertig geworden.
Wir haben zusammen als Familie den Tannenbaum aufgestellt und geschmückt. Wir haben zusammen Momiji angeschaut, sowie zwei Mal wunderschöne Illuminations.
Zum Geburtstag vom Helden waren wir zu einem Onsen bei Mt. Fuji gefahren, uns die Chureito Pagoda angesehen und am zweiten Tag zum Fuji Q Highlands Freizeitpark gefahren.
Ich habe mich mehrmals mit Freunden getroffen und ein walking Video aufgenommen für zukünftige YouTube Videos :D


Ältere Beiträge zu diesem Thema:
2019

Schreibe mir etwas


Es gilt die Datenschutzerklärung

x3 
O_O 
T_T 
._. 
>_< 
-_- 
^^ 
uû 
;_; 
>_> 
<_< 
:D 
<3 
*_* 
oO 
oô 
öö 
x_x 
:P 
xD 
;) 
@_@ 
:) 
HDGDL 
*argh* 
*css* 
*drop* 
*fauliz* 
*freu* 
*heul* 
*habenwill* 
*html* 
*hust* 
*hrhrhr* 
*knuddel* 
*muahaha* 
*lol* 
*möp* 
*knuff* 
*lechz* 
*omg* 
*rofl* 
*php* 
*...* 
*seufz* 
*schnief* 
*wtf* 
*umkippz* 
*traurigiz*